Indisches Naan Brot selbst machen

Herrlich fluffiges Fladenbrot aus der Pfanne

by Maria

Naan Brot ist die bekannteste indische Brotbeilage zu Currys aller Art. Aber wusstest du, dass du fluffiges Naan Brot auch einfach selbst machen kannst? Der Teig für das Fladenbrot wird dafür trocken, also ohne Fett, in der Pfanne gebacken, das dauert nur wenige Minuten. Naan Brot schmeckt übrigens nicht nur zu Currys hervorragend, es passt auch zu Dips wie Dattelcreme, Gurken Raita und sogar zu griechischem Tsatsiki. Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem einfachen und gelingsicheren Rezept.

naan brot selbst machen

Ein Abend beim Inder ohne Naan Brot ist genauso undenkbar wie ohne Reis. Wie du fluffigen Basmatireis immer perfekt hinbekommst, das kannst du im Beitrag für Reis kochen – die 5-Minuten-Formel nachlesen. Aber immer nur Reis als Beilage ist auf die Dauer auch langweilig, deshalb habe ich heute endlich auch ein Rezept für das beliebte indische Fladenbrot. Mein Rezept ist ganz einfach und absolut gelingsicher. Versprochen!

Das Naan Brot wird mit Hefeteig zubereitet, deshalb ist es so weich und fluffig. Traditionell wird das indische Fladenbrot in einem Tandoor Ofen gebacken, das ist ein zylindrischer Lehm-Ofen, dessen Öffnung nach oben enger wird. Ich durfte mal in einem indischen Restaurant zusehen, wie das funktioniert: Dafür werden die dünnen Teigfladen auf eine Art Kissen gelegt und direkt an die Wand des Ofens geklatscht, wo sie kleben bleiben und innerhalb kürzester Zeit gebacken sind. Wie gut, dass das Rezept auch in der Pfanne funktioniert und heute zeige ich dir, wie du in deiner Küche ganz einfach Naan Brot selbst machen kannst.

indisches fladenbrot

Einfacher Hefeteig für das Naan Brot Rezept

Für das Naan Brot machen wir einen einfachen Hefeteig. Ich habe diesmal die praktische Trockenhefe aus dem Tütchen verwendet. Das Rezept funktioniert aber auch mit frischer Hefe, die benötigte Hefe-Menge ist im Rezept vermerkt. 

rezept naan brot

Fladenbrot selbst machen - schnell und einfach

Naan Brot in der Pfanne zu backen dauert nur wenige Minuten. Du wirst sehen, wie schnell es geht, bis das Fladenbrot Blasen wirft und dann kannst du es auch schon bald umdrehen. Ich habe die Hefefladen etwas kleiner und oval ausgerollt, damit jeweils zwei in der Pfanne Platz gefunden haben. Du kannst aber das Naan Brot auch größer und rund formen, so dass es den ganzen Pfannenboden einnimmt.

naan brot selbst machen

Wie weiß ich, ob der Hefeteig die richtige Konsistenz hat?

Der Hefeteig für das Naan Brot soll geschmeidig und weich sein. Wenn du dich genau ans Rezept hältst und das Wasser abwiegst (das ist genauer) anstatt es abzumessen, dann dürfte er ohnehin perfekt sein. Zum Test drückst du einfach mal mit den Fingern in den Teig, er soll sich kompakt aber geschmeidig anfühlen. Zum Vergleich greifst du mal an dein Ohrläppchen, wenn sich der Teig in etwa so anfühlt, dann ist er richtig.😊

indisches fladenbrot der hefeteig

Wie halte ich die gebackenen Naan Brote warm?

Um die Fladenbrote warm zu halten, legst du sie auf einen Teller und deckst sie mit einem sauberen Geschirrtuch ab, bis alle fertig gebacken sind. Erst wenn alle Brote fertig gebacken sind, bestreichst du sie mit geschmolzener Butter. 

naan brot warm halten

Die Butter zum Bestreichen würzen

Gib in die geschmolzene Butter etwas Salz und Pfeffer und wenn magst, dann drückst du auch noch 1-2 Knoblauchzehen durch die Presse und verrührst sie mit der heißen Butter, das schmeckt sehr gut! Zum Schluss bestreust du die Fladenbrote nach Belieben noch mit frischen Kräutern wie z.B. Koriander, Petersilie oder Schnittlauch.

Willst du das Naan Brot Rezept gleich ausprobieren? Dann lass uns gleich mal nachsehen, was du dafür brauchst.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse

Knoblauch (nach Belieben)

Milchprodukte
Milchprodukte

Joghurt
Butter

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Mehl
Trockenhefe
Zucker
Olivenöl
Salz & Pfeffer
Kräuter (nach Belieben)

REZEPTEMPFEHLUNG

Das Naan Brot passt perfekt zu den Hähnchenschenkeln auf indische Art. Bei diesem Rezept wird zartes Hähnchenfleisch von einer würzig-cremigen Sauce umhüllt, die schmeckt wie im guten indischen Restaurant

REZEPTEMPFEHLUNG

Die indische Linsensuppe mit Kokosmilch ist cremig, aromatisch und macht wunderbar satt. Ganz besonders, wenn du dazu das fluffige Naan Brot servierst, das man einfach einrollen, eintauchen und mit der Suppe genießen kann. 

rezept naan brot

Naan Brot selbst machen - so geht's:

  1. Verrühre das lauwarme Wasser, die Hefe und den Zucker in einer Schüssel und lass es ca. 10 Min. stehen bis es schäumt.
  2. In eine große Schüssel kommt nun das Mehl mit dem Hefewasser, Olivenöl, Joghurt und Salz. Vermenge alles mit den Knethaken (Küchenmaschine oder Handrührgerät) oder mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig.
    TIPP: Der Teig soll sich so weich wie dein Ohrläppchen anfühlen, dann ist er richtig.
  3. Nun legst du den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel und deckst ihn mit einem sauberen Geschirrtuch ab. Lass ihn an einem warmen Ort 1-2 Std. gehen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  4. Teile den Teig in 8 Stücke und forme jedes zur Kugel. Auf der bemehlten Arbeitsfläche rollst du dann jeweils 2 Kugeln zu dünnen, ovalen Fladen aus. 
  5. Erhitze die Pfanne und wenn sie richtig heiß ist, legst du 2 Fladen nebeneinander ohne Zugabe von Fett bei guter Mittelhitze (ca. Stufe 7 von 9) in die Pfanne und backst sie, bis sich Blasen bilden und die Unterseite gebräunt ist, das dauert nur ca. 1 Minute. Dann drehst du die Naan Brote um und backst sie auch auf der Rückseite, bis sich braune Punkte bilden, das geht sehr schnell.
  6. Leg die gebackenen Fladenbrote auf einen Teller und bedecke sie mit einem sauberen Geschirrtuch, bis alle gebacken sind, damit sie warm bleiben.
  7. Lass etwas Butter mit Salz und Pfeffer in einer kleinen Pfanne heiß werden. Wenn du gerne Knoblauch magst, dann presst du 1-2 Zehen mit hinzu. Bestreiche die heißen Naan Brote mit der gewürzten Butter und streue nach Belieben Kräuter (Koriander, Petersilie oder Schnittlauch) drüber.

Warum du Naan Brot Rezept unbedingt ausprobieren solltest:

    • Eine beliebte Belage zu jedem Curry.
    • Herrlich fluffig mit weicher Textur.
    • Einfach vorbereitet und schnell gebacken.
    • Gelingsicheres Rezept.
    • Schmeckt lecker zu Suppen und mit Dips.
naan brot selbst machen

Rezept für Naan Brot selbst machen

naan brot selbst machen

Naan Brot selbst machen

Naan Brot schmeckt herrlich fluffig und weich und passt perfekt als Beilage zu Currys. Das indische Fladenbrot schmeckt aber auch wunderbar mit Dips und macht viele Suppen zum sättigenden Hauptgericht.
5 von 4 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Ruhezeit1 Stunde
Zeit gesamt1 Stunde 30 Minuten
Portionen: 8 Brote
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 159 kcal | Kohlenhydrate: 29 g | Eiweiß: 4 g | Fett: 2 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

  • 130 g warmes Wasser
  • 3,5 g Trockenhefe (½ Tüte) oder 10 g frische Hefe
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Olivenöl
  • 75 g Naturjoghurt, 3,5 % cremig
  • ½ TL Salz
  • 300 g Mehl Type 405

Zum Bestreichen und Bestreuen:

  • 15 g Butter geschmolzen
  • Salz und Pfeffer
  • 1-2 Knoblauchzehen nach Belieben
  • frische Kräuter z.B. Koriander, Petersilie, Schnittlauch

Anleitung

  • Lauwarmes Wasser, Hefe und Zucker in einer Schüssel verrühren und ca. 10 Min. stehen lassen, bis es schäumt.
    130 g warmes Wasser | 3,5 g Trockenhefe (½ Tüte) | 1 TL Zucker
    Hefewasser für Naan Brot Rezept
  • In einer großen Schüssel vermengst du das Mehl mit dem Hefewasser, Olivenöl, Joghurt und Salz. Mit den Knethaken (Küchenmaschine oder Handrührgerät) oder den Händen verarbeitest du alles zu einem glatten, geschmeidigen Teig.
    TIPP: Der Teig soll sich so weich wie dein Ohrläppchen anfühlen, dann ist er richtig.
    1 EL Olivenöl | 75 g Naturjoghurt, 3,5 % | 300 g Mehl Type 405 | ½ TL Salz
    indisches fladenbrot der hefeteig
  • Den Teig in eine leicht eingeölte Schüssel legen. Mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken und an einem warmen Ort 1-2 Std. gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat.
    Teig für das Naan Brot Rezept
  • Den Teig in 8 Stücke teilen, jedes zur Kugel formen und auf der bemehlten Arbeitsfläche dünne, ovale Fladen ausrollen.
    Teig für das Naan Brot Rezept
  • Pfanne erhitzen, erst wenn sie richtig heiß ist, die Fladen ohne Zugabe von Fett bei guter Mittelhitze (ca. Stufe 7 von 9) backen, bis sich Blasen bilden und die Unterseite gebräunt ist, das dauert ca. 1 Minute. Umdrehen und auch auf der Rückseite ebenfalls kurz backen, bis sich braune Punkte bilden.
    naan brot selbst machen
  • Die Naan Brote auf einen Teller legen und mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, bis alle Brote gebacken sind, damit sie warm bleiben. Du kannst sie auch im 60 Grad heißen Ofen warm halten.
    naan brot warm halten
  • Butter schmelzen und mit Salz und Pfeffer würzen, nach Belieben Knoblauch hinzufügen und die Naan Brote damit bestreichen. Mit Kräutern (Koriander, Petersilie oder Schnittlauch) bestreuen.
    Lass dir die Naan Brote gut schmecken!
    15 g Butter | 1-2 Knoblauchzehen | Salz und Pfeffer | frische Kräuter
    Indisches Fladenbrot mit Butter bestreichen

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Zeig mir gerne dein Foto auf Instagram und markiere mich mit @mariaesschmecktmir, damit ich es sehe.

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du das Naan Brot Rezept ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und auch Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

4 Kommentare

Heidi Urlaub 16. Februar 2024 - 19:22

Liebe Maria,
heute Abend warst Du wieder die Hauptperson an unserem Tisch-ich hatte einen Rest frischen Pizzateig von gestern übrig und habe ihn vorhin flugs in das leckere Naanbrot verwandelt, dazu gab es die Hähnchenbrust mit Apfel in Currysahne-eine Geschmacksexplosion!
Danke für Deine Rezepte und Inspirationen und viele Grüße

Heidi

Antwort
Maria 17. Februar 2024 - 18:17

Wie schön liebe Heidi, ich freue mich sehr darüber, dass du meine Rezepte so gerne magst und immer wieder kochst. Das Naan Brot mit der Hähnchenbrust in Currysahne kann ich mir sehr gut vorstellen, das passt!😘 Herzlichen Dank für dein Feedback und lass dir meine Rezepte weiterhin gut schmecken.
Alles Liebe, Maria

Antwort
Ramona 6. Februar 2024 - 19:34

Das erste Naan Rezept, das geklappt hat. Ich nehme dafür eine unbeschichtete Eisenpfanne. Super!!
Vielen Dank! Immer tolle Rezepte!

Antwort
Maria 6. Februar 2024 - 20:35

Das freut mich, liebe Ramona, ganz lieben Dank für deine Rückmeldung.😘 Ich habe tatsächlich ziemlich viele Rezepte ausprobiert und immer wieder angepasst, bis ich endlich zufrieden war. Mit einer Eisenpfanne funktioniert das Rezept mit Sicherheit noch besser.👍 Lasst euch das Naan Brot gut schmecken.
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort