Hähnchenschenkel auf indische Art

Unfassbar leckeres Soulfood, cremig & würzig!

by Maria

Lass dich verzaubern von den herrlichen Aromen in diesem Rezept. Die Hähnchenschenkel auf indische Art sind wunderbares Soulfood für die ganze Familie und perfekt für den gemütlichen Feierabend daheim. Man kann sie sehr gut vorbereiten und sie schmecken auch noch am nächsten Tag.

Hähnchenschenkel indische Art

Es war letzten Winter, ich fuhr abends mit dem Auto nach Hause und hatte Hunger! Großen Hunger sogar! Als ich daheim anrief, um meinem Mann mitzuteilen, dass ich jetzt unterwegs sei, erzählte er, dass er gerade ein indisches Hähnchengericht kocht. Oooh, das klang wunderbar! Ich freute gleich noch mehr, bald nach Hause zu kommen.

Seit meine Tochter ein Teefachgeschäft hat, bin ich öfters in München, um sie in ihrer TEEGALERIE zu besuchen und zu unterstützen. Den charmanten Teeladen gibt es schon sehr lange in München und nachdem sich die letzten Eigentümer in den Ruhestand verabschiedet haben, hat sie ihren Job als Kabinenchefin bei einer großen Fluggesellschaft gekündigt und widme sich jetzt voll und ganz dem umfassenden Thema Tee. So kommt es, dass ich manchmal abends hungrig nach Hause fahre und mich dann unglaublich freue, wenn mein Mann etwas Gutes gekocht hat.

Hähnchenschenkel indische Art

Der Tisch war schon gedeckt für das Dinner

Daheim angekommen, war der Tisch schon gedeckt. Brennende Kerzen standen darauf, leise Jazzmusik erfüllte den Raum und es roch sehr verführerisch. Eine Flasche Wein stand bereits geöffnet auf dem Tisch, denn die durfte bei einem guten Essen natürlich nicht fehlen. Und was mein Mann uns heute servierte, das schmeckte einfach sensationell: Zarte Hähnchenschenkel, umhüllt von einer würzig-cremigen Sauce, die schmeckten wie beim guten Inder. Wir ließen uns das köstliche Essen schmecken und er freute sich über mein Lob, das er sich aber sowas von verdient hatte! Hach ja, das Leben konnte so schön sein.😊

Hähnchenschenkel indische Art

Die Haut der Hähnchenschenkel wird abgezogen

Wenn du gerne indisches Essen magst, dann wirst du dieses Gericht bestimmt lieben! Damit die Gewürze gut in das Fleisch einziehen können, wird von den Hähnchenschenkeln die Haut abgezogen. Dazu schneidet man mit einem scharfen Messer die Haut längs ein und zieht sie dann nach unten ab, das geht am besten mit Hilfe von etwas Küchenkrepp, weil sie ziemlich rutschig ist.

Haut abziehen von Hähnchenschenkeln

Die Sauce wird mit Joghurt zubereitet

Die leckere cremige Sauce wird mit griechischem Joghurt, Tomatenmark und Zwiebeln zubereitet, das macht sie so schön sämig. Dazu kommen Ingwer und Knoblauch sowie mehrere Gewürze, die gleich zu Anfang in heißem Fett angebraten werden, damit sie ihr volles Aroma entfalten können.

Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Fleisch
Fleisch & Milchprodukte

Hähnchenschenkel
Griechischer Joghurt

Obst & Gemüse
Gemüse

Zwiebeln
Ingwer
Knoblauch
Zitronensaft

Gewürze
Kräuter & Gewürze

Kreuzkümmelsamen
Fenchelsamen
Chili
Kurkuma gemahlen
frischer Koriander (optional)

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Tomatenmark
Öl zum Anbraten

Hähnchenschenkel auf indische Art - die Zutaten

Hähnchenschenkel auf indische Art - so geht's:

  1. Zuerst müssen wir von den Hähnchenschenkeln die Haut abziehen (am besten nimmst du etwas Küchenkrepp zu Hilfe, denn die Haut ist ziemlich rutschig). Die Zwiebel wird gewürfelt, Ingwer und Knoblauch fein gerieben. Den Joghurt verrührst du mit ein wenig Zitronensaft, den brauchen wir aber erst später.
  2. In einem großen Topf oder Pfanne erhitzt du jetzt das Öl, darin werden die Senf-, Kreuzkümmel- und Fenchelsamen angebraten, bis sie duften. Wenn die Senfsamen anfangen zu springen, dann gibst du die Zwiebelwürfel hinzu und bräunst sie in ca. 8-10 Min. goldgelb an.  Dann werden Chili, das Ingwer-Knoblauch-Püree, Tomatenmark und Kurkuma untergerührt und brutzeln ein paar Minuten bei mittlerer Hitze mit.
  3. Jetzt kommen die Hähnchenschenkeln in den Topf. Lass sie etwa 10 Min. bei mittlerer Hitze mitbraten, dabei wendest du sie ein paarmal, um sie mit der würzigen Marinade zu umhüllen. Dann nimmst du das Fleisch aus dem Topf und stellt es kurz beiseite.
  4. Den mit Zitronensaft marinierten Joghurt kippst du jetzt in den Topf, dann kommt das Wasser hinzu. Verrühre die Sauce sorgfältig und lass sie kurz aufkochen, dann legst du die Hähnchenschenkel in die Sauce. Lass nun alles ca. 20 Minuten zugedeckt leise köcheln, bis das Fleisch gar ist.
  5. Serviere die würzigen Hähnchenschenkel mit Basmatireis oder Naan Brot. Wir hatten auch schon Kartoffelpüree als Beilage, das hat uns auch sehr gut geschmeckt.

REZEPTEMPFEHLUNG

Naan Brot ist neben Reis die perfekte Beilage für indische Gerichte und Currys. Die Hefeteig-Fladen werden einfach in der Pfanne gebraten und dann mit Butter bestrichen. Ein einfaches und gelingsicheres Rezept.

Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
Hähnchenschenkel indische Art

Kann man das Gericht auch aufwärmen?

Das funktioniert auf jeden Fall, die Hähnchenschenkel auf indische Art schmecken auch  am nächsten Tag noch perfekt, wenn sie langsam aufgewärmt werden. Wichtig ist nur, dass du die Reste  nach dem Abkühlen gleich in den Kühlschrank stellst, am besten luftdicht verpackt bzw. in einem Behälter.

Ist dieses Rezept auch für Kinder geeignet?

Absolut, denn es schmeckt auch mit wenig oder ganz ohne Chili sehr gut. Die Schärfe kannst du also ganz nach Geschmack anpassen. Dieses Gericht ist ein wunderbares Mittagessen oder Abendessen für die ganze Familie, das man sehr gut vorbereiten kann. Der Koriander zum Schluss ist optional und kann auch weglassen werden, falls ihn jemand nicht mag.

Welche Beilagen passen dazu?

Der Beilagen-Klassiker ist Basmatireis. Wir hatten das Gericht aber auch schon mit Kartoffelpüree und mit Kartoffel-Selleriepüree. Sogar Nudeln schmecken dazu.

REZEPTEMPFEHLUNG

Mit meiner 5-Minuten-Formel gelingt dir Basmatireis immer perfekt. Es ist die einfachste und beste Methode, um Reis mit der gesunden Quellmethode zu kochen.

REZEPTEMPFEHLUNG

Der Kreuzkümmel-Reis (Jeera-Rice) ist ein indischer gewürzter Basmatireis mit Kreuzkümmel (Cumin). Er passt hervorragend zu allen indischen Gerichten und schmeckt auch solo sehr lecker!

Die Hähnchenschenkel auf indische Art sind ...

    • Würzig und cremig.
    • Wärmendes Soulfood.
    • Ein leckeres Familien-Essen. 
    • Gut vorzubereiten.
    • Perfekt auch für Gäste.

Noch mehr indische Rezepte gesucht?

Wenn dir die indischen Hähnchenschenkel geschmeckt haben und du jetzt Appetit auf noch mehr leckere indische Gerichte bekommen hast, dann könnten dir diese Rezepte auch gefallen:

Das Fisch-Curry wird mit Kokosmilch zubereitet, es schmeckt herrlich cremig, aromatisch und steht in nur einer haben Stunde fertig auf dem Tisch. 
In meinem indischem Hähnchen-Curry mit Kartoffeln sind fein abgestimmte Zutaten. Gewürze, Sahne, Tomaten und Kartoffeln verbinden sich zu einer sehr leckeren Sauce, in die man sich reinlegen könnte. 

Fischcurry Kokosmilch

Einfaches Fisch-Curry mit Kokosmilch

Das einfache Fisch-Curry mit Kokosmilch kommt mit einer cremig-würzigen Sauce und steht in nur 30 Minuten fertig auf dem Tisch. Dazu schmeckt Basmatireis oder Pfannenbrot. Perfekt als Abendessen für die Familie, für Gäste oder für das Dinner zu zweit.

Zum Beitrag »
Hähnchen-Curry mit Kartoffeln

Indisches Hähnchen-Curry mit Kartoffeln

Mein indisches Hähnchen-Curry mit Kartoffeln hat butterzartes Fleisch und schmeckt wie beim Inder. Gewürze, Sahne, Tomaten und Kartoffeln verbinden sich zu einer aromatischen Sauce, in die man sich reinlegen könnte. Das Curry kann auch sehr gut vorbereitet werden.

Zum Beitrag »

Rezept für Hähnchenschenkel auf indische Art

Hähnchenschenkel indische Art

Hähnchenschenkel auf indische Art

Das ist unfassbar leckeres Soulfood, herrlich cremig und würzig. Perfekt für die ganze Familie und auch für Gäste bestens geeignet.
5 von 7 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung40 Minuten
Zeit gesamt1 Stunde
Portionen: 3 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 129 kcal | Kohlenhydrate: 6 g | Eiweiß: 16 g | Fett: 4 g
Dafür brauchst du:
großen Topf oder Pfanne

Zutaten

  • 6 Hähnchen-Unterschenkel die Haut abgezogen
  • 4 EL neutrales Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 1 TL Ingwer gerieben
  • 2 Knoblauchzehen gerieben

Gewürze

  • 1 TL gelbe Senfkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel-Samen (Cumin)
  • ½ TL Fenchelsamen
  • 1 TL Tomatenmark
  • ½ TL Kurkuma, gemahlen
  • Chili Flakes oder Chilipulver Menge nach Geschmack

Für die Sauce

  • 150 ml griechischer Joghurt ca. 10 % Fett
  • 1 TL Zitronensaft
  • 100 ml Wasser
  • Salz

Anleitung

Vorbereitung

  • Von den Hähnchenschenkeln die Haut abziehen (nimm dazu am besten etwas Küchenkrepp zu Hilfe, damit du die Haut besser greifen kannst). Zwiebeln würfeln, Ingwer und Knoblauch fein reiben. Joghurt mit Zitronensaft verrühren.
    6 Hähnchen-Unterschenkel | 1 Zwiebel | 1 TL Ingwer | 2 Knoblauchzehen | 1 TL Zitronensaft | 150 ml griechischer Joghurt
    Haut abziehen von Hähnchenschenkeln

Zubereitung

  • Öl in einem großen Topf oder Pfanne erhitzen. Senf-, Kreuzkümmel- und Fenchelsamen anbraten, bis sie duften und die Senfsamen anfangen zu springen. Die gehackten Zwiebeln hinzugeben und ca. 8-10 Min. leicht bräunen. Dann Chili, geriebenen Ingwer und Knoblauch, Tomatenmark und Kurkuma unterrühren und ein paar Minuten bei mittlerer Hitze brutzeln lassen.
    4 EL neutrales Öl | 1 TL gelbe Senfkörner | 1 TL Kreuzkümmel-Samen (Cumin) | 1/2 TL Fenchelsamen | 1 TL Tomatenmark | Chili Flakes oder Chilipulver | 1/2 TL Kurkuma, gemahlen
    Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
  • Jetzt kommen die Hähnchenschenkeln in den Topf und werden ca. 10 Min. bei mittlerer Hitze mitgebraten, dabei mehrfach wenden, damit sie mit der würzigen Marinade überzogen werden. Dann holst du sie aus dem Topf und stellt sie kurz beiseite.
    Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
  • Der mit Zitronensaft marinierte Joghurt kommt zu den Gewürzen in die Pfanne, umrühren und mit Wasser aufgießen. Alles gut verrühren, aufkochen und mit Salz abschmecken.
    100 ml Wasser | Salz
    Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
  • Nun legst du die Hähnchenschenkel in die Sauce und lässt sie ca. 20 Minuten zugedeckt leise köcheln, bis sie gar sind. Dabei gelegentlich umrühren.
    Hähnchenschenkel indische Art - Making-Of
  • Serviere die würzige Hähnchenschenkel mit Reis, Naan oder Roti. Als Beilage schmeckt auch Kartoffelpüree sehr gut.
    Hähnchenschenkel indische Art

TIPP

Die Hähnchenschenkel schmecken wie beim guten Inder, unfassbar cremig und würzig. Die Schärfe kann man nach Bedarf anpassen, so dass auch Kinder mitessen können.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Zeig mir gerne dein Foto auf Instagram und markiere mich mit @mariaesschmecktmir, damit ich es sehe.

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Hähnchenschenkel auf indische Art

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die indischen Hähnchenschenkel ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Ich freue mich immer über deine Erfahrung, Tipps und freundliche Kritik. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

10 Kommentare

Bernadette 18. Januar 2024 - 12:24

Im Supermarkt Hühnerkeulen gekauft wusste ich nicht gleich was ich damit zubereiten soll, kurz bei Maria „reingeschaut“, da finde ich ja immer etwas! Die Indischen Hendlhaxen haben uns sehr gut geschmeckt! Mit den Gewürzen war ich zu vorsichtig, beim nächsten Mal werde ich etwas höher dosieren und eventuell ausgelöste Oberkeulen oder Keulenschnitzel verwenden. Da spar ich mir das Enthäuten und auch die Knochen am Teller und habe nur den Genuss! Danke Maria, es schmeckt uns!

Antwort
Maria 18. Januar 2024 - 18:09

Das stimmt, bei indischen Rezepten muss man sich mit den Gewürzen erstmal langsam herantasten.🌶️ Ich liebe ja indische „warme“ Gewürze und wenn ich damit koche, ruft alleine der Duft schon Glücksgefühle hervor. Natürlich kannst du auch ausgelöstes Fleisch verwenden, dann sparst du dir die Arbeit vorher. Hauptsache ist, dass es am Ende schmeckt gut schmeckt.😋❤️
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin 31. Januar 2023 - 16:39

Wieder mal ein Hochgenuß dieses Rezept nachzukochen und zu genießen liebe Maria.

Es grüßt Dich,

Karin

Antwort
Maria 1. Februar 2023 - 9:09

Wie schön, dass dieses Rezept so begeistern kann liebe Karin, ich freue mich sehr darüber.😊💕 Vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback.
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Ernst Klimsa 29. Dezember 2022 - 19:23

Liebe Maria ,
als ich das Rezept gesehen habe war ich schon begeistert, leider hat mir die Zeit gefehlt es bald auszuprobieren. Heute habe ich das Gericht auf den Tisch gebracht. Maria ich kann dir nur gratulieren. Liebe Grüße und ein gesundes neues Jahr wünscht Dir und Deiner Familie Ernst und Helga aus München

Antwort
Maria 29. Dezember 2022 - 21:22

Oh wie schön, das freut mich zu hören, lieber Ernst! Vielen herzlichen Dank für dein Kompliment und für die Rückmeldung, ich freue mich sehr, dass es dir und deiner Frau so gut geschmeckt hat.😋❤️
Ganz liebe Grüße nach München von Maria😊

Antwort
Karin Weber 23. November 2022 - 10:21

Liebe Maria,
da habe ich doch schon beim Anschauen der Bilder Lust aufs Essen und Kochen bekommen!! Ich habe das Rezept auch mit Hähnchenbrustfilet gemacht (hatte ich noch eingefroren) und es war wunderbar. Sicher ist es mit den Keulen noch ein bisserl saftiger. Wir waren wieder mal restlos begeistert!! Die cremige Sauce ist verführerisch und die Schärfe kann man gut regulieren. Danke Dir sehr!! Und jetzt freu ich mich schon, wieder Deine super Alexander-Plätzchen zu backen!
Herzliche Grüße
Karin

Antwort
Maria 23. November 2022 - 16:17

Das freut mich liebe Karin!😍 Damit das Hähnchenbrustfilet nicht trocken wird, reichen schon 2 Minuten beim Anbraten, denn sie köcheln hinterher ja weiter in der Sauce – so ist das Rezept sogar noch schneller fertig!⏰ Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.😘 Und nun wünsche ich dir viel Spaß beim Plätzchenbacken.✨🎄
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Anja Krüger 14. November 2022 - 15:41

Ein sehr leckeres Gericht! Hab’s allerdings – weil es schnell gehen musste – mit gewürfelter Hähnchenbrust gemacht! Dazu gab es Basmatireis und Porree mit Schmand.

Antwort
Maria 14. November 2022 - 16:00

Das Gericht funktioniert mit Hähnchenbrust als schnelle und praktische Alternative zu den Hähnchenschenkeln natürlich auch und geht noch schneller. Ich freue mich, dass du das Rezept schon ausprobiert hast liebe Anja, vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung!😘👍🧡
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort