Vegetarische Kartoffelsuppe – ganz einfach

Ein wärmendes Wohlfühlgericht, nicht nur an kalten Tagen!

by Maria

Meine einfache, vegetarische Kartoffelsuppe ist, genauso wie die Karottensuppe mit Ingwer und Kokosmilch, eine wärmende Mahlzeit für kalte Tage, an denen wir uns nach richtig guter Hausmannskost sehnen. Die Suppe ist schnell gekocht, vollgepackt mit gesundem Gemüse, welches du für wenig Geld das ganze Jahr über bekommst, und sie schmeckt einfach wunderbar, herzhaft und gut. 

kartoffelsuppe vegetarisch

Für die Kartoffelsuppe brauchen wir keine exotischen Zutaten, nur einfaches, gesundes Wurzelgemüse, wie Kartoffeln (logisch), Karotten und Zwiebeln sowie eine Handvoll TK-Erbsen. Weil sie nicht nur gesund ist sondern auch fantastisch schmeckt, gibt es bei uns diese Kartoffelsuppe regelmäßig das ganze Jahr über, nicht nur in der kalten Jahreszeit.

Ich mag Kartoffelsuppe am liebsten, wenn man die Zutaten darin noch erkennen kann, deshalb zerstampfe ich nur einen kleinen Teil des Gemüses. Falls du die Suppe lieber stückiger magst, dann greifst du am besten zu vorwiegend festkochenden Kartoffeln. Falls du den Pürierstab benutzen möchtest, dann bitte nur ganz kurz, damit die Suppe am Ende nicht schleimig wird. Ich zerstampfe einen Teil des Gemüses mit dem Kartoffelstampfer, um die Suppe anzudicken.

Kartoffelsuppe vegetarisch - Making-Of

Welche Kartoffelsorte eignet sich für die Suppe?

  • Mehlig kochende Kartoffeln haben einen höheren Stärke-Gehalt, dadurch zerfallen sie beim Kochen und binden sehr gut.
  • Vorwiegend festkochende Kartoffeln haben einen etwas geringeren Stärke-Anteil als mehligkochende Kartoffeln und zerfallen deshalb weniger schnell beim Kochen.
  • Festkochende Kartoffeln haben einen geringen Stärke-Anteil, sie zerfallen beim Kochen nicht und bleiben bissfest.

Stückig oder cremig? Die Kartoffelsorte machts!

Wenn du nur festkochende Kartoffeln daheim hast, dann schneidest du sie in kleinere Würfel als mehlig kochende Sorten, also in genauso große Würfel wie die Karotten (etwa 1 cm). Sie bleiben beim Kochen relativ kompakt und brauchen auch etwas länger, bis sie gar sind. Wenn du aber mehlig kochende Kartoffeln verwendest, kannst du die Stücke etwas größer lassen, denn sie zerfallen später leicht und werden auch schneller gar. Dies ist meine bevorzugte Sorte für diese Suppe.

kartoffelsuppe vegetarisch

Kartoffelsuppe - ein wärmendes Wohlfühl-Gericht

Das Tolle an der Kartoffelsuppe ist, dass sie total unkompliziert ist und du die Zutaten wahrscheinlich schon zuhause hast. Kartoffeln, Möhren und Zwiebeln gibt es das ganze Jahr über und halten sich sehr lange im Vorrat. Ein bisschen Sahne ist vielleicht auch noch im Kühlschrank und falls nicht, dann geht es auch ohne. Für einen Farbtupfer und auch für den guten Geschmack füge ich am Ende gerne noch eine Handvoll gefrorene Erbsen hinzu, aber die kannst du auch weglassen, wenn du möchtest.

Kann ich die Suppe vorkochen?

Die Suppe eignet sich wunderbar zum Vorkochen. Du kannst sie schon 1-2 Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, dann hast du ein schnelles Essen zur Hand, wenn die Zeit knapp ist. Dazu eine Scheibe Bauernbrot und ein herzerwärmendes, wohlschmeckendes Essen ist fertig.

Kann ich die Kartoffelsuppe auch einfrieren?

Ja, ohne Probleme. Ich bereite oft eine größere Menge davon zu und friere den Rest ein. Auftauen lässt du sie am besten langsam im Kühlschrank oder, wenn es schnell gehen soll, in der Mikrowelle. Falls du einen Dampfgarer hast, der eignet sich auch vorzüglich dafür.

Du kannst die Suppe auch im Topf auftauen. Stell zuerst die Gefrierbox in warmes Wasser, bis du den Inhalt herauskippen kannst. Dann gibst du die gefrorene Suppe in einen breiten Topf und erhitzt sie bei niedriger Temperatur (Deckel drauflassen). Sobald die Suppe anfängt aufzutauen, rührst du immer wieder um. Sobald es möglich ist, zerteilst du den gefrorenen Klumpen vorsichtig mit dem Holzlöffel, dann taut sie schneller auf.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse & Kräuter

Kartoffeln
Karotten
Zwiebeln
Erbsen (TK)
Petersilie

Milchprodukte
Milchprodukte

Butter
Sahne

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Gemüsebrühe
etwas Öl zum Anbraten
Majoran
Muskatnuss 
Salz & Pfeffer

Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln für Kartoffelsuppe

Einfache vegetarische Kartoffelsuppe - so geht's:

  1. Zuerst hackst du die Zwiebeln und schneidest die Kartoffeln und Karotten in Würfel. 
    TIPP: Wenn du die Suppe sämig magst, verwendest du mehlig-kochende Kartoffeln, wenn du sie lieber stückig magst, eine vorwiegend festkochende Sorte.
  2. Erhitze Butter mit etwas Öl in einem Topf und lass darin die Zwiebeln kurz andünsten. Dann gibst du die Kartoffel- und Karottenwürfel hinzu und lässt alles bei relativ hoher Hitze ca. 5 Min. anbraten, damit sie ein paar Röstaromen abbekommen. Würze mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran und fülle mit Brühe auf. Lass die Suppe ca. 20 Minuten köcheln, bis das Gemüse gar ist.
  3. Etwa 5 Minuten vor Ende der Garzeit gibst du die gefrorenen TK-Erbsen direkt in den Topf, sie garen in der Suppe fertig. Zum Schluss rührst du die Sahne unter und am Ende schmeckst du nochmals ab.
  4. Je nachdem ob du viele Stückchen in der Suppe magst oder nicht, zerstampfst du jetzt mit dem Kartoffelstampfer einen Teil des Gemüses oder das ganze Gemüse. Alternativ kannst du auch kurz! mit dem Pürierstab durchgehen, aber nicht zu lange rühren, damit die Suppe nicht schleimig wird.
  5. Die Kartoffelsuppe mit gehackter Petersilie garnieren und anrichten. Dazu schmeckt herzhaftes Bauernbrot.
  6. Wenn du willst, kannst du die letzten fünf Minuten ein paar in Scheiben geschnittene Wiener Würstchen hinzugeben, das kommt besonders bei Kindern sehr gut an. Aber dann ist sie natürlich nicht mehr vegetarisch…😉!
Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln für Kartoffelsuppe
Kartoffelsuppe vegetarisch - Making-Of
kartoffelsuppe vegetarisch

Die vegetarische Kartoffelsuppe ist ...

    • Herzhaft und würzig.
    • Gesund und sättigend.
    • Aus deinen Vorräten einfach zu kochen.
    • Richtig leckere Hausmannskost für wenig Geld.
    • Wärmendes Wohlfühlgericht nach einem langen Tag.

Noch mehr Kartoffelrezepte gesucht?

Ob als Beilage wie meine Smashed Potatoes (Quetschkartoffeln) oder als leckeres veganes Kürbis-Kartoffel-Curry in Kokosmilch – Kartoffeln schmecken einfach immer! Für noch mehr Inspiration schau einfach in meine Kategorie KARTOFFEL REZEPTE.

Smashed Potatoes - Quetschkartoffeln

Smashed Potatoes – Quetschkartoffeln

Smashed Potatoes nennt man auch Quetschkartoffeln, denn die Kartoffeln werden leicht angedrückt, bevor sie im Ofen knusprig gebacken werden. Das Rezept funktioniert sowohl mit frisch gekochten Kartoffeln als auch mit Kartoffeln vom Vortag. Sie schmecken sehr lecker mit Kräuterquark und auch als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Zum Beitrag »
Kürbis-Kartoffel-Curry-

Veganes Kürbis-Kartoffel-Curry in Kokosmilch

Das Kürbis-Kartoffel-Curry ist ein One-Pot-Gericht, das ganz schnell und einfach zubereitet ist. Da es keine tierischen Zutaten enthält, ist es zudem vegan. Bei den Gemüsesorten kannst du nach Vorliebe variieren, ich habe Kürbis, Kartoffeln, Karotten und Erbsen verwendet. Das würzige, cremige Curry wärmt ganz wohlig von innen und ist deshalb

Zum Beitrag »

Rezept für einfache vegetarische Kartoffelsuppe

kartoffelsuppe vegetarisch

Einfache vegetarische Kartoffelsuppe

Die vegetarische Kartoffelsuppe ist aus einfachen Zutaten schnell gekocht und vollgepackt mit urgesundem Gemüse. Sie schmeckt herzhaft und lecker und wärmt uns an kalten Tagen ganz wunderbar von innen.
5 von 15 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Zeit gesamt45 Minuten
Portionen: 4 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 337 kcal | Kohlenhydrate: 57 g | Eiweiß: 7 g | Fett: 10 g
Dafür brauchst du:
Großer Topf und Kartoffelstampfer oder Pürierstab

Zutaten

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln in Würfel geschnitten
  • 200 g Karotten in kleine Würfel geschnitten
  • 2 Zwiebeln fein gehackt
  • 1 EL Butter zum Anbraten
  • 1 TL Öl zum Anbraten
  • 900 ml Gemüsebrühe
  • 2 Handvoll TK-Erbsen gefroren
  • 80 ml Sahne
  • 1 EL Majoran getrocknet
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frisch gerieben
  • frisch gehackte Petersilie zum Servieren

Anleitung

Vorbereitung

  • Zwiebel fein hacken. Kartoffeln und Karotten schälen und in Würfel schneiden. Karotten 1 cm, Kartoffeln etwas größer. (Festkochende Kartoffeln brauchen etwas länger, deshalb in nur 1 cm große Würfel schneiden).
    1 kg mehlig kochende Kartoffeln | 200 g Karotten | 2 Zwiebeln
    Kartoffelsuppe vegetarisch - Making-Of

Zubereitung

  • Butter mit etwas Öl in einem Topf erhitzen. Zuerst die Zwiebeln kurz andünsten, dann das restliche klein geschnittene Gemüse hinzufügen und alles 5 Min. anbraten, bis sie leichte Röstaromen bekommen. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und Majoran würzen, mit Brühe auffüllen und ca. 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
    1 EL Butter | 1 TL Öl | 1 EL Majoran | Salz, Pfeffer, Muskatnuss, frisch gerieben | 900 ml Gemüsebrühe
  • 5 Minuten vor Ende der Garzeit die gefrorenen TK-Erbsen direkt in den Topf geben und offen fertig garen. Zum Schluss die Sahne unterrühren und nochmals abschmecken.
    2 Handvoll TK-Erbsen | 80 ml Sahne
  • Mit dem Kartoffelstampfer einen Teil des Gemüses zerstampfen und die Soße damit binden (alternativ nur ganz kurz! mit dem Pürierstab durchgehen). Es soll nur ein kleiner Teil des Gemüses püriert werden, damit noch Stückchen vorhanden sind.
    Kartoffelsuppe vegetarisch - Making-Of
  • Die Kartoffelsuppe mit gehackter Petersilie garnieren und anrichten.
    frisch gehackte Petersilie
    kartoffelsuppe vegetarisch

TIPP

Wenn du die Kartoffelsuppe sämig magst, dann verwendest du eine mehligkochende Kartoffelsorte (das ist auf der Verpackung angegeben). Mit (vorwiegend) festkochenden Kartoffeln wird sie stückiger.
Wenn du die Suppe lieber mit Fleischeinlage möchtest, kannst du z.B. 5 Min. vor Ende ein paar in Scheiben geschnittene Wiener Würstchen zugeben, das kommt besonders gut bei Kindern an.
Dazu schmeckt herzhaftes Bauernbrot.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Zeig mir gerne dein Foto auf Instagram und markiere mich mit @mariaesschmecktmir, damit ich es sehe.

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Vegetarisches

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du meine einfache vegetarische Kartoffelsuppe ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

16 Kommentare

Karin Schade 6. Januar 2024 - 18:31

Ein tolles Rezept, manchmal sind es die einfachen Dinge. Habe anfangs scheinbar nicht richtig gelesen und frischen Thymian in die Suppe gegeben, dann habe ich gesehen, dass es Majoran sein sollte und es einfach auch noch hinzugefügt – lecker! Beim zweiten Aufwärmen kommen morgen noch ein paar Veggi-Wiener dazu obwohl das wirklich nicht sein muss.

Antwort
Maria 6. Januar 2024 - 22:34

Die vegetarische Kartoffelsuppe ist ein Gericht für jeden Tag, das einfach gut schmeckt und meistens hat man die Zutaten schon daheim. Majoran und Thymian vertragen sich sehr gut und man kann sie durchaus auch mal austauschen, das ist gar kein Problem, liebe Karin. Ich freue mich sehr, dass euch die Suppe so gut geschmeckt hat.🫶😍
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Brigitte Addicks 29. Oktober 2023 - 19:23

Die veg. Kartoffelsuppe ist super lecker und schnell gemacht, mangels TK Erbsen habe ich die gleiche Menge TK Blumenkohl/ Brokkoli genommen und die Sahne durch Creme fraiche ersetzt…..einfach lecker, tausend Dank liebe Maria

Antwort
Maria 30. Oktober 2023 - 7:02

Die Kartoffelsuppe kannst du gerne auch mit anderem grünen Gemüse zubereiten, das hast du vollkommen richtig gemacht.👏😊 Ich freue mich, dass sie euch geschmeckt hat und danke dir für dein Feedback.😘
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Hilde 3. April 2023 - 16:44

Liebe Maria,
Kartoffelsuppe gehörte bislang nicht zu meinem Suppenrepertoire, ich bin eher von der Hülsenfrüchtefraktion. Ich hatte einfach nur zu viel Kartoffeln im Vorrat und wollte sie möglichst schnell verbrauchen. Da die Suppe meinem Mann und mir sooo gut geschmeckt hat, wird sie jetzt in die Hitliste aufgenommen!

Liebe Grüße
Hilde

Antwort
Maria 3. April 2023 - 20:16

Oh wie schön, dass euch meine Kartoffelsuppe so gut geschmeckt hat – und dass sie jetzt sogar Einzug in deine Hitliste gefunden hat, das freut mich wirklich sehr! Vielen lieben Dank für dein Feedback liebe Hilde.😀👍
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Astrid 14. Februar 2023 - 11:17

Liebe Maria, habe diese Suppe schon sehr oft gekocht, einfach gemacht und unglaublich lecker 😋
Liebe Grüße Astrid

Antwort
Maria 14. Februar 2023 - 17:00

Wie schön, das freut mich liebe Astrid! Lasst euch die Suppe weiterhin gut schmecken.👏😘
Alles Liebe, Maria

Antwort
Evi 12. Dezember 2022 - 18:25

Wie immer ein tolles Rezept. 😋😋Hab beim Anbraten vom Gemüse noch ein bisschen Tomatenmark hinzugefügt. Für den Kick am Schluss noch einen kleinen Schuss Sojasauce (Tipp von Alexander Herrmann). Liebe Grüße Evi

Antwort
Maria 12. Dezember 2022 - 20:23

Oh toll, danke für deine Tipps mit Tomatenmark und Sojasauce liebe Evi – man lernt doch nie aus.😊❤️
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Vera 1. Februar 2023 - 12:57

Hallo Maria,
Danke für dieses leckere Rezept. So einfach und schnell zubereitet, toll! Ich freue mich schon auf eine weitere gesunde Portion heute Abend.
LG, Vera

Antwort
Maria 1. Februar 2023 - 21:35

Wie schön, dass dir die Suppe auch so gut schmeckt, vielen herzlichen Dank für dein Feedback liebe Vera.😘💕 Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit dem Rezept.
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin Salchegger 27. November 2022 - 18:47

Einfach nur köstliche! Hab noch für jeden von uns ein St.-Johanner-Würstel reingeschnitten. Waren im siebten Suppenhimmel!

Antwort
Maria 27. November 2022 - 19:27

Hmmm, das klingt sehr lecker, Karin! Tausend Dank für deine allerliebste Rückmeldung, ich freue mich sehr darüber.😍👍🤎
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Sina 7. November 2022 - 9:07

Das Rezept habe ich mir gleich ausgedruckt, besten Dank;)

Alles Liebe

Sina

Antwort
Maria 7. November 2022 - 14:39

Wie schön, das freut mich, Sina, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.😍 Ich hoffe, die Suppe schmeckt dir genauso gut wie uns.
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort