Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße

by Maria

Spaghetti mit Hackbällchen, die in einer fruchtig-würzigen Tomatensoße baden, sind herzhaft und lecker und beliebt bei Groß und Klein. Meine Hackbällchen haben übrigens eine Zutat, wodurch sie besonders köstlich schmecken.😉 Die familienfreundliche Mahlzeit ist ein schmackhaftes Mittagessen oder Abendessen, das wunderbar satt und glücklich macht.

Hackbällchen in Tomatensoße

Ich habe dieses Gericht vor ein paar Tagen für meine beiden Enkel gekocht, als sie nach dem Kindergarten zu mir gekommen sind. Der Dreijährige fragt mich, was das denn für Bällchen seien und als ich ihm sagte, dass das Hackbällchen sind, hat er nur kurz gemeint: „Schmeckt gut!“ und hat gleich den nächsten Löffel in den Mund geschoben.😋 

Meine Hackbällchen sind aber auch wirklich extrem lecker! Sie harmonieren perfekt mit der würzigen Tomatensoße, ich kann mir die Hackbällchen aber auch mit anderen Beilagen sehr gut vorstellen.

REZEPTEMPFEHLUNG

Anstatt Nudeln kannst du auch Kartoffeln zu den Hackbällchen mit Tomatensoße servieren. Sehr lecker schmeckt dazu auch ein cremiges Kartoffelpüree.

REZEPTEMPFEHLUNG

Zu den Hackbällchen ohne Tomatensoße schmeckt auch mein Kartoffel-Karotten-Masala sehr gut.

Die simple aber leckere Tomatensoße ist das Herzstück dieses Rezeptes. Sie ist einfach zubereitet, denn sie basiert auf passierten Tomaten, die mit Knoblauch, Brühe, Salz, Pfeffer und Zucker sowie ein wenig dunklem Balsamico aromatisiert werden. Wenn du magst, kannst du zum Schluss noch etwas geriebenen Parmesan unterrühren, die Soße schmeckt aber auch ohne diese extra Zutat sehr gut.

spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Das Rezept für die Spaghetti mit Hackbällchen ist sehr wandelbar

Du kannst dieses Gericht ganz nach deinen Wünschen anpassen. Zum Beispiel andere Nudeln nehmen, Penne oder Tagliatelle kann ich mir zum Beispiel auch sehr gut vorstellen. Die Hackbällchen kannst du mit oder ohne Chiliflocken zubereiten und natürlich auch anders würzen, ganz nach Geschmack. Obwohl ich dir empfehlen würde, unbedingt auch mein Originalrezept auszuprobieren, denn es schmeckt einfach toll.

Zubereitung Hackbällchen in Tomatensoße

Spaghetti mit Hackbällchen schmecken Groß & Klein

Das Rezept für Spaghetti mit Hackbällchen ist ein beliebtes Wohlfühlessen für die ganze Familie. Es schmeckt Groß und Klein gleichermaßen gut und hält zudem lange satt. 

spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Spaghetti mit Hackbällchen - ein beliebter Klassiker

Dieses Gericht ist ein zeitloser Klassiker, denn die Kombination aus frischer Pasta, herzhaften Hackbällchen und fruchtig-aromatischer Tomatensoße ist einfach unschlagbar. Die Zubereitung ist unkompliziert und deshalb auch perfekt für Kochanfänger geeignet. 

spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Du hast Lust bekommen die Spaghetti mit Hackbällchen zuzubereiten? Okay, dann lass uns gleich mal nachsehen, welche Zutaten du dafür brauchst:

Für die Hackbällchen brauchst du folgende Zutaten:

Fleisch
Fleisch

Hackfleisch

Obst & Gemüse
Gemüse

Zitrone
Knoblauch

Milchprodukte
Milchprodukte & Eier

Milch
Ei
Parmesan

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Semmelbrösel
Fenchelsamen
Salz & Pfeffer Chiliflocken
Thymian
Dijonsenf
neutrales Öl

Die Mengenangaben sowie die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten im Rezept.

Zubereitung Hackbällchen in Tomatensoße

Für Pasta und Tomatensoße brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse

Zwiebel
Knoblauch

Milchprodukte
Milchprodukte

Milch
Parmesan

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Spaghetti
Passierte Tomaten
Oregano
Hühnerbrühe
Zucker
dunkler Basilikum
Meersalz & Pfeffer
Basilikum

Die Mengenangaben sowie die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du ebenfalls im Rezept weiter unten.

tomatensoße düe siw hackbällchen

Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße- so geht's:

Für die Hackbällchen

  1. Die Semmelbrösel werden in etwas Milch eingeweicht. Während dessen zerreibst du die Fenchelsamen (das ist übrigens die besondere Zutat 😉) mit Salz und Chiliflocken im Mörser.
  2. Vermenge nun das Hackfleisch mit den eingeweichten Semmelbröseln, der Fenchelmischung und allen übrigen Zutaten gründlich mit den Händen (ich trage dazu immer Küchenhandschuhe).
  3. Vom Hackfleisch nimmst du kleine Portionen ab und formst sie zu tischtennisballgroßen Bällchen.
  4. Erhitze etwas Öl in einer großen, beschichteten Pfanne und brate die Hackbällchen bei relativ großer Hitze (ca. Stufe 7 von 9) in ca. 6 Min. knusprig braun, sie sollen aber innen noch saftig und rosa sein.
    WICHTIG: Die Pfanne darf nicht überladen sein, damit die Temperatur hoch bleibt. Brate deshalb die Hackbällchen ggf. in mehreren Portionen.

Für die Tomatensoße

  1. Lass die Pfanne etwas abkühlen und wische sie mit Küchenpapier aus. Nun kommt Olivenöl in die Pfanne, darin werden die Zwiebelwürfel goldbraun gebraten, am Ende lässt du den Knoblauch kurz mit andünsten. Nun kommen die passierten Tomaten und alle restlichen Zutaten hinzu.
  2. Die Soße zum Köcheln bringen und die Hackbällchen in die Tomatensoße legen und ca. 5 Min. darin ziehen lassen.

Fertig stellen

  1. In der Zwischenzeit kochst du die Nudeln in Salzwasser al dente, gieße sie ab und verteile sie auf Tellern. Darauf kommt die Tomatensoße mit den Hackbällchen. Bestreue alles mit frischem Basilikum, nach Belieben kannst du auch noch ein paar Parmesanspäne drüber streuen.
spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Häufige Fragen zum Rezept

Schmeckt das Gericht auch mit anderen Nudeln?

Ja, auch mit anderen Nudeln schmeckt das Gericht sehr gut. Koche die Nudeln aber unbedingt „al dente“. Sie müssen noch etwas Biss haben, damit sie später in der Tomatensoße nicht matschig werden. 

Kann ich das Rezept im Voraus zubereiten?

Das geht, du kannst die Hackbällchen schon vorab zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren, bis du sie brauchst. Auch die Tomatensoße lässt sich im Voraus zubereiten. Die Pasta würde ich aber frisch kochen und während sie kocht, die Soße mit den Hackbällchen aufwärmen.

Wieviel Salz kommt eigentlich ins Nudelwasser?

Koche die Nudeln immer in reichlich Salzwasser. Es gibt eine Faustregel aus Großmutters Zeiten, die – so finde ich – perfekt funktioniert:

  • 10 g Salz (= ca. 1/2 Esslöffel)
  • auf 1 Liter Nudelwasser
  • und 100 g Nudeln.

Diesen und noch mehr Tipps findest du übrigens in meinen Kochtipps.

spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Die Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße sind ...

    • Beliebt bei Groß und Klein.
    • Herzhaft und sättigend.
    • Eine familienfreundliche Mahlzeit.
    • Leckeres Soulfood an kalten Tagen.
    • Ein Gericht, das satt und glücklich macht.

Rezept für Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße

Hackbällchen in Tomatensoße

Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße

Die Kombination Spaghetti, Tomatensoße und Hackbällchen lieben alle, ob Groß oder Klein und eine Zutat schenkt dem Gericht noch einen extra leckeren "Kick".
4.86 von 7 Bewertungen

Hier auf die Sterne klicken zum Bewerten.

Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Zeit gesamt40 Minuten
Portionen: 4 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 782 kcal | Kohlenhydrate: 92 g | Eiweiß: 39 g | Fett: 28 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

Für die Hackbällchen

  • 25 g Semmelbrösel
  • 2 EL Milch
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Meersalz
  • ½ TL Chiliflocken (optional)
  • 400 g Hackfleisch, gemischt
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Ei
  • 25 g Parmesan fein gerieben
  • 2 TL Thymianblätter frisch oder getrocknet
  • 1 Knoblauchzehe durchgedrückt
  • 2 TL Dijonsenf
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL neutrales Öl zum Braten

Für die Tomatensoße

  • 3 EL Olivenöl
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe durchgedrückt
  • 500 ml passierte Tomaten
  • 1 EL Oregano getrocknet
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 1 Prise Zucker
  • 1 TL dunkler Balsamico
  • 25 g geriebener Parmesan
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Außerdem

  • 400 g Spaghetti oder andere Nudeln
  • ein paar Basilikumblätter zum Servieren

Anleitung

Für die Hackbällchen

  • Zunächst die Semmelbrösel in der Milch einweichen. Dann die Fenchelsamen mit Salz und Chiliflocken im Mörser etwas zerreiben.
    25 g Semmelbrösel | 2 EL Milch | 1 TL Fenchelsamen | 1 TL Meersalz | ½ TL Chiliflocken
    Hackbällchen mit Tomatensoße Gewürze
  • Hackfleisch in eine Schüssel geben und mit den eingeweichten Semmelbröseln, der Fenchelmischung, und allen übrigen Zutaten mit den Händen gründlich vermengen (ich trage dazu immer Küchenhandschuhe).
    400 g Hackfleisch, gemischt | 1 TL abgeriebene Zitronenschale | 1 Ei | 25 g Parmesan | 2 TL Thymianblätter | 1 Knoblauchzehe | 2 TL Dijonsenf | schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    Hackbällchen mit Tomatensoße Making-Of
  • Vom Hackfleisch kleine Portionen abnehmen und zu tischtennisballgroßen Bällchen formen.
    Hackbällchen rollen
  • Eine große, beschichtete Pfanne auf dem Herd erhitzen, etwas Öl darin erhitzen und die Hackbällchen bei relativ großer Hitze (ca. Stufe 7 von 9) in ca. 6 Min. knusprig braten. Sie sollen aber innen noch saftig und rosa sein.
    HINWEIS: Die Pfanne nicht überladen, die Hackbällchen ggf. portionsweise anbraten, damit die Temperatur in der Pfanne hoch bleibt.
    2 EL neutrales Öl
    Hackbällchen braten

Für die Tomatensoße

  • Die Pfanne etwas abkühlen lassen und mit Küchenpapier auswischen. Olivenöl in die Pfanne geben, die Zwiebelwürfel darin goldbraun braten, dann den Knoblauch kurz mit andünsten. Nun kommen die passierten Tomaten und alle restlichen Zutaten hinzu.
    3 EL Olivenöl | 1 kleine Zwiebel | 1 Knoblauchzehe | 500 ml passierte Tomaten | 1 EL Oregano | 100 ml Hühnerbrühe | 1 Prise Zucker | 1 TL dunkler Balsamico | 25 g geriebener Parmesan | Meersalz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
    Hackbällchen in Tomatensoße - Making-Of
  • Die Soße zum Köcheln bringen und die Hackbällchen in die Tomatensoße legen und ca. 5 Min darin ziehen lassen.
    Zubereitung Hackbällchen in Tomatensoße

Fertig stellen.

  • In der Zwischenzeit die Nudeln in Salzwasser al dente kochen, abgießen und auf Tellern verteilen. Darauf die Tomatensoße mit den Hackbällchen anrichten und mit frischem Basilikum bestreut servieren. Nach Belieben noch ein paar Parmesanspäne drüber streuen.
    400 g Spaghetti | ein paar Basilikumblätter
    Hackbällchen in Tomatensoße

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Rezeptempfehlung

Bist du auch so ein großer Spaghetti-Fan? Dann habe ich hier noch zwei weitere Rezept-Inspirationen für dich.😊

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

spaghetti mit hackbällchen in tomatensoße

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die Spaghetti mit Hackbällchen in fruchtiger Tomatensoße ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und auch Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

10 Kommentare

Angela Knill 26. Mai 2024 - 22:24

Hallo Maria, mein Mann und ich haben schon zum zweiten Mal die Hackbällchen mit fruchtiger
Tomatensoße gekocht….. schmecken einfach genial….lieben Dank für das wundervolle Rezept!

Antwort
Maria 27. Mai 2024 - 10:32

1000 Dank, liebe Angela!😘 Das freut mich sehr, dass mein Rezept so gut bei euch angekommen ist. Lasst es euch weiterhin gut schmecken.🍝
Viele leibe Grüße, Maria

Antwort
Sonja 20. November 2023 - 11:07

Liebe Maria! Wir haben’s am Sonntag ausprobiert…suuper lecker…und die Hackbällchen waren schön fluffig!
Danke für deine inspirierenden Rezepte!
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Sonja

Antwort
Maria 20. November 2023 - 20:36

Vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung liebe Sonja. Ich freue mich sehr, dass dich meine Rezepte so inspirieren und so gut bei euch ankommen.❤️😋
Viele liebe Grüße in die schöne Schweiz sendete dir Maria

Antwort
Christiane 23. November 2023 - 20:37

Das war sehr, sehr lecker 😋 die Hackbällchen saftig und schön fenchelig! Wird in die Sammlung aufgenommen 😊

Antwort
Maria 24. November 2023 - 8:08

Das freut mich, dass die Spaghetti mit Hackbällchen deinen Geschmack getroffen haben.👍 Vielen lieben Dank für dein Feedback, liebe Christiane.😘❤️
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Kornelia 15. November 2023 - 19:01

Liebe Maria, die Hackbällchen in Tomatensauce haben uns ganz köstlich geschmeckt.

Ich musste sie ohne Ei zubereiten (war keins mehr da) und habe dafür weiche Butter ins Rindfleisch.
Die Butter war ein guter Ersatz.
Vielen Dank für die guten Rezepte.
Herzlichen Gruß
Kornelia

Antwort
Maria 15. November 2023 - 20:01

Oh toll Kornelia, das war eine gute Entscheidung.👏 Ganz lieben Dank für dein Feedback und ich freue mich sehr, dass euch die Spaghetti mit Hackbällchen und Tomatensoße so gut geschmeckt haben.🍝❤️
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
ursula 12. November 2023 - 11:48

Liebe Maria, danke für die Anregung, so weiiss ich wenigstens was ich morgen kochen soll. Allerdings habe ich keinen Fenchelsamen – ich mag den Fenchelgeschmack sowieso nicht – , aber dafür nehme ich ganzen Kümmel. Ohne den gibt es bei unsw generell kein Hack. Ich bin noch nicht lange bei dir, aber die Rezepte gefallen mir gut. Bitte weiter so. LG Ursula

Antwort
Maria 12. November 2023 - 12:49

Herzlichen Dank für dein Kompliment liebe Ursula, ich freue mich sehr, dass dir meine Rezepte gefallen.😍 Wie schön, dass ich dir Anregung geben konnte, was du morgen kochen sollst. Ob mit oder ohne Fenchelsamen, die Spaghetti mit den Hackbällchen und Tomatensoße werden dir sicher schmecken.😊
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort