Cremiges Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Herrlich cremiges Eis ganz einfach selber machen

by Maria

Du liebst Tiramisu und Eiscreme? Dann verbinde diese beiden Köstlichkeiten einfach und mache leckeres, cremiges Tiramisu-Eis ohne Eismaschine. Das geht super einfach und schmeckt sooo gut!

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Hast du schon mal versucht, Eis ohne Eismaschine selber zu machen? Damit selbstgemachtes Eis schön cremig wird, braucht es genügend Fett und Zucker. Mit gezuckerter Kondensmilch decken wir diese beiden wichtigen Zutaten schon mal ab. Und damit dein selbstgemachtes Eis auch noch eine leichte, fluffige Textur bekommt, muss genügend Luft untergeschlagen werden. Die kommt mit der aufgeschlagenen Sahne hinzu.

Für das Tiramisu-Eis ohne Eismaschine brauchen wir gezuckerte Kondensmilch

Falls du sie noch nicht kennst, gezuckerte Kondensmilch (nicht zu verwechseln mit Kaffeesahne) findest du in jedem Supermarkt, meistens in der Nähe von Trinkschokolade und Kaffee. Es gibt sie von verschiedenen Firmen in Dosen von ca. 400 ml und auch in Tuben, die bekannteste ist wahrscheinlich die Marke Milchmädchen.

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Dieses Eis braucht man nicht durchzurühren

Normalerweise muss man die Eismasse während des Kühlvorgangs immer wieder durchrühren, damit sich keine Eiskristalle bilden, diesen Vorgang übernimmt üblicherweise die Eismaschine. Aber auch wenn du keine Eismaschine hast, kannst du Eiscreme selber machen, denn die gezuckerte Kondensmilch macht das Rühren der Eismasse während des Gefriervorgangs überflüssig. Damit Eis cremig wird, braucht es genügend Fett und Zucker und beides hat die gezuckerte Kondensmilch bereits in sich vereint.

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Welchen Gefrierbehälter brauche ich?

Du brauchst eine verschließbare, gefriertaugliche Form mit 1,5 l Fassungsvermögen. Sie sollte vorgekühlt sein, deshalb stellst du sie am besten schon mal ins Gefrierfach, während du das Eis zubereitest. Auch kleine gefriertaugliche Gläser eignen sich dazu. Du kannst das Eis darin einfrieren und gleich so servieren.

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Grundrezept und Variationen für Eis ohne Eismaschine

Das Grundrezept für einfaches Vanilleeis hat nur 3 Zutaten:
Gezuckerte Kondensmilch, Vanilleextrakt und Sahne. 

Es gibt aber unzählig viele Variationen für selbstgemachtes Eis. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Zerkleinerte Früchte, wie z.B. Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren oder Fruchtpüree unterrühren.
  • Für Zitroneneis etwas Zitronensaft und abgeriebene Zitronenschale unterziehen.
  • Mit dunklen Schokosplittern vermengen.
  • Gehackte Nüsse, z.B. Walnüsse, geröstete Haselnüsse oder Pistazien untermischen.
  • Mit ein wenig Zimt, Eierlikör, oder Kürbiskernöl verfeinern.
  • Zerdrückte Banane oder pürierte, reife Avocado untermengen.
  • Für Karamelleis: Die Kondensmilch vorher 2-3 Stunden in der Dose im Wasserbad kochen (je länger du die Kondensmilch kochst, desto dunkler wird sie), dann karamellisiert sie. Du kannst sie aber auch schon karamellisiert kaufen.

Verschiedene Eissorten auf einmal herstellen

Teile die Eismasse in mehrere Portionen und verfeinere jede anders mit Früchten, Nüssen, Schokolade... (siehe oben). Du kannst das Eis auch in kleine Gläser füllen, darin einfrieren und gleich so servieren.

Kann man das Eis auch weniger süß zubereiten?

Du kannst etwas mehr geschlagene Sahne, als im Rezept angegeben, unterrühren. Oder du mixt eine reife! Avocado unter (mit dem Pürierstab vorher cremig rühren), das reduziert ebenfalls die Süße, ohne dass dein Eis knochenhart wird.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Milchprodukte
Milchprodukte

Sahne

Vorratsschrank
Vorratsschrank / Besorgen

Gezuckerte Kondensmilch
Vanille-Extrakt
Espresso (Instant oder frisch)
Dunkle Schokolade
Löffelbiskuits

Selbstgemachtes Tiramisu-Eis ohne Eismaschine - so geht’s:

Bevor du anfängst, stelle sicher, dass sowohl die Sahne als auch die Dose mit der gezuckerten Kondensmilch gut gekühlt sind. Stelle eine große Gefrierform mit ca. 1,5 l Inhalt oder mehrere kleine Formen zum Vorkühlen in das Gefrierfach.

  1. Aus 3 Teel. Instant-Espresso und 1-2 Teel. kaltem Wasser rührst du einen sehr starken Espresso an. Alternativ kannst du auch einen starken Espresso kochen und abkühlen lassen.
  2. Schlag die gekühlte Sahne steif.
  3. Gib die kühle, gezuckerte Kondensmilch in eine große Schüssel und füge das Vanille-Extrakt hinzu. Verrühren zuerst die Masse mit ein wenig von der steif geschlagenen Sahne. Dann rührst du vorsichtig etwas mehr Sahne unter, den Großteil der Sahne hebst du am Ende ganz vorsichtig mit einem Spatel unter, damit die Masse schön fluffig bleibt.
  4. Rühre jetzt den kalten Espresso, die Löffelbiskuit-Stückchen und die Schoko-Splitter mit einem Spatel kurz unter.
  5. Fülle die Eismasse in die vorgekühlte Gefrierschale (oder in mehrere kleine Gefäße) und stelle sie zugedeckt ca. 4-5 Stunden ins Gefrierfach.
  6. Hol das Eis ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach, damit es sich besser portionieren lässt. Ich wünsche dir einen guten Appetit!😋
Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Das cremige Tiramisu-Eis ist ...

    • Eine einfache Methode, um Eis ohne Eismaschine selber zu machen.
    • In 15 Minuten fertig zum Einfrieren.
    • Auch lecker in anderen Variationen.
    • Eine köstliche Nachspeise, die sich gut vorbereiten lässt.

Kannst du bei Desserts auch nicht widerstehen?

Dann gefallen dir vielleicht auch diese Rezepte:

Pavlova

Pavlova – das himmlische Dessert

Pavlova ist ein herrliches Dessert, das seinen Ursprung in Neuseeland hat. Das Besondere daran ist der Baiser-Boden, welcher außen knusprig und innen weich und flaumig ist. Getoppt wird die Pavlova Torte mit geschlagener Sahne und frischen Früchten.

Zum Beitrag »
Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Cremiges Lemon-Curd Parfait mit Baiser

Man nennt es Parfait, Halbgefrorenes oder Semifreddo und für dieses köstliche Dessert braucht man nicht mal eine Eismaschine! Mit nur 4 Hauptzutaten und 15 Minuten Vorbereitungszeit zauberst du das cremige Lemon-Curd Parfait. Man kann es sehr gut vorbereiten, das ist auch perfekt, wenn man Gäste hat.

Zum Beitrag »
Cheesecake ohne Backen mit Erdbeertopping

American Cheesecake ohne Backen

Mein American Cheesecake ohne Backen ist ein cremiger und erfrischender Sommer-Käsekuchen mit fruchtigem Topping und knusprigem Keksboden. Für das Topping kannst du Erdbeeren, Himbeeren oder andere Früchte verwenden, auch TK-Früchten sind möglich.

Zum Beitrag »

Rezept für cremiges Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Cremiges Tiramisu-Eis ohne Eismaschine

Du hast keine Eismaschine? Kein Problem! Hier ist ein Rezept für super einfaches, super leckeres Eis ganz ohne Eismaschine.
4.76 von 25 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung15 Minuten
plus Kühlzeit5 Stunden
Zeit gesamt15 Minuten
Portionen: 10 Portionen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 550 kcal | Kohlenhydrate: 78 g | Eiweiß: 8 g | Fett: 23 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch ca. 400 ml
  • 500 ml Sahne
  • 1 Teel. Vanille-Extrakt
  • 3 Teel. Instant-Espresso oder frischer, starker Espresso
  • 50 g dunkle Schokolade mit dem Messer fein gehackt oder Schokotröpfchen
  • 4 Löffelbiskuits in kleine Stücke geschnitten/gebrochen

Anleitung

Vorbereitung

  • Bevor du anfängst, stelle sicher, dass sowohl die Sahne als auch die Dose mit der gezuckerten Kondensmilch gut gekühlt sind. Stelle eine große Gefrierform mit ca. 1,5 l Inhalt oder mehrere kleine Formen zum Vorkühlen in das Gefrierfach .
    1 Dose gezuckerte Kondensmilch | 500 ml Sahne
  • Aus 3 Teel. Instant-Espresso und 1 Teel. kaltem Wasser rührst du einen sehr starken Espresso an. Alternativ kannst du auch einen starken Espresso kochen und abkühlen lassen. Dann schlägst du die gekühlte Sahne steif.
    3 Teel. Instant-Espresso

Zubereitung

  • Gib die kühle, gezuckerte Kondensmilch in eine große Schüssel und füge das Vanille-Extrakt hinzu. Verrühre alles mit ein wenig von der steif geschlagenen Sahne, damit sich die Zutaten gut verbinden. Dann rührst du vorsichtig etwas mehr Sahne unter, den Großteil der Sahne hebst du am Ende ganz vorsichtig mit einem Spatel unter, damit die Masse schön fluffig bleibt.
    1 Teel. Vanille-Extrakt
  • Rühre jetzt den kalten Espresso, die Löffelbiskuit-Stückchen und die Schoko-Splitter mit einem Spatel kurz unter.
    4 Löffelbiskuits | 50 g dunkle Schokolade
  • Fülle die Eismasse in die vorgekühlte Gefrierschale (oder in mehrere kleine Behälter) und stelle sie zugedeckt ca. 4-5 Stunden ins Gefrierfach.
  • Hol das Eis ca. 10 Minuten vor dem Servieren aus dem Gefrierfach, damit es sich besser portionieren lässt und genieße es.

TIPP

Du kannst das Eis beliebig mit Früchten, gerösteten Nüssen, Schokolade oder Aromen verfeinern. Viele Tipps dazu findest du im Beitrag.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat, ich freue mich über deinen Kommentar. Markiere mich mit @mariaesschmecktmir, wenn du mir dein Foto auf Instagram zeigen möchtest.

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du das Tiramisu-Eis ohne Eismaschine ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und auch Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Den Beitrag habe ich 2019 erstellt und 2023 überarbeitet.

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken - 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut")




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

2 Kommentare

Anke 9. September 2023 - 20:26

Das Tiramisù-Eis ist nicht von dieser Welt!!! Großartig!!! Ich habe mich (fast) genau an die Rezeptvorgaben gehalten. Hatte nur nicht genügend Sahne da, so dass ich 100 g Sahne durch 100 g Frischkäse ersetzt habe. Dolce vita auf dem Teller😍 Dieses Rezept werde ich in mein Repertoire aufnehmen. Das wird es künftig öfters geben. Vielen lieben Dank!

Antwort
Maria 10. September 2023 - 10:24

Wie schön, dass du das Tiramisu-Eis ausprobiert hast und dass es so gut geschmeckt hat.😋 Die Variante mit dem Frischkäse finde ich klasse, das muss ich beim nächsten Mal unbedingt auch ausprobieren. Hab noch ganz viel Freude mit dem Rezept und lasst euch das Eis gut schmecken, liebe Anke!😘🍦
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort