Chili sin Carne – mein einfaches Rezept

Mein vegetarisches Chili: Eine echte Aromabombe!

by Maria

Kennst du schon Chili sin Carne? Das ist die vegetarische Version des Klassikers Chili con Carne. Und ich habe heute ein Rezept für dich, das ist nicht nur mega gesund, es ist eine richtige Aromabombe und schmeckt dermaßen lecker, dass bestimmt niemand das Hackfleisch darin vermissen wird.

Chili sin Carne Rezept

Eigentlich wollte ich ja zuerst ein Rezept für das bekanntere Chili con Carne aufschreiben, das ich auch sehr gerne mag. Weil viele meiner Leserinnen und Leser (und auch ich) gerne öfter vegetarisch und auch vegan kochen möchten, beginne ich heute mit der fleischlosen Variante des Klassikers. Falls du dich jetzt fragst, was der Name des Gerichts eigentlich bedeutet – hier ist die Übersetzung: Auf Spanisch heißt Chili con Carne „Chili und Fleisch“, während Chili sin Carne ein „Chili ohne Fleisch“ ist. So, das wäre also geklärt und jetzt können wir auch schon loslegen.

Das Geheimnis eines richtig guten „Chili sin Carne“ sind die Gewürze und die Konsistenz. Seinen charakteristischen Geschmack bekommt das vegetarische Gericht u. a. durch Chilipulver, geräucherten Paprika, Kreuzkümmel sowie einer Prise Kakao. Ja, du hast richtig gelesen, der Kakao rundet den Geschmack noch auf raffinierte Weise ab. Mit dieser feinen Würzung bekommen Bohnen, Linsen & Co. schließlich die typische Geschmacksnote, die wir so lieben.

Chili sin Carne Rezept

Beim Chili sin Carne muss die Konsistenz stimmen

Ein gutes Chili sollte sämig sein, nicht zu fest und nicht zu flüssig, halt so, dass man es mit einer Scheibe Brot oder Baguette schön auftunken kann. Quinoa aber auch die heimische Hirse eignen sich ideal im Chili sin Carne, denn diese Körner verbinden sich wunderbar mit den Gewürzen und geben dem Gericht die richtige Konsistenz. Als Beilage schmecken Brot, Baguette oder Reis. Ich mag es besonders gern mit aufgewärmten Tortillas, mit denen kann man das Chili nämlich sehr gut „schaufeln“. Auch Tortilla-Chips schmecken dazu, damit lässt sich das Chili aus Schalen lecker dippen – übrigens auch eine Idee für einen gemütlichen Fernsehabend. 

Chili sin Carne Rezept

Ein schnelles Feierabend-Rezept

Für unser Chili sin Carne brauchen wir kaum frische Zutaten, deshalb ist es das perfekte Feierabend-Rezept, das du auch ganz spontan aus dem Vorrat kochen kannst. Es ist schnell vorbereitet und köchelt dann nur noch eine gute halbe Stunde im Schmortopf gemütlich vor sich hin. Während der Kochzeit kann die Küche aufgeräumt werden, so reduziert sich der Abwasch nach dem Essen auf ein Minimum. Der Feierabend beginnt schon früher und du kannst dich schon bald gemütlich auf die Couch verkrümeln.

So gesund sind Linsen und Kidneybohnen

Linsen und Kidneybohnen sind reich an Ballaststoffen und Kohlenhydraten und halten uns lange satt. Sie versorgen den Körper mit hochwertigem, pflanzlichem Eiweiß sowie Vitaminen und Nährstoffen wie Eisen, Kalium und Magnesium. 

Chili sin Carne Rezept Zubereitung

Kann man Chili sin Carne schon vorab vorbereiten?

Oh ja, denn gut durchgezogen schmeckt das Chili sin Carne sogar noch besser. Stell es nach dem Abkühlen nur gleich in den Kühlschrank, dort kannst du es mindestens 2 Tage zugedeckt aufbewahren. Wenn du es brauchst, erwärmst du es langsam auf dem Herd.

Lässt sich Chili sin Carne auch einfrieren?

Ohne Probleme! Wenn etwas übrig bleibt, frierst du es am besten portionsweise ein und wenn du es brauchst, lässt du es über Nacht im Kühlschrank auftauen. Oder du gibst es, sobald es leicht angetaut ist, in einen ausreichend großen Topf und erwärmst es bei kleiner Hitze auf dem Herd. In der Mikrowelle kannst du es natürlich ebenfalls auftauen und erwärmen.

Chili sin Carne Zubereitung

Warum sollte man Bohnen aus der Dose waschen?

Auch wenn die Flüssigkeit, in der die Bohnen in der Dose schwimmen, nicht schädlich sondern sogar ziemlich gesund ist (sie enthält sehr viel Eiweiß), sollte man die Bohnen trotzdem vorher waschen. Der Grund ist, dass sie besser verdaulich sind, wenn sie nicht in der schäumenden Flüssigkeit schwimmen (Vermeidung von Blähungen).

Für das Chili sin Carne-Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse

Zwiebel
Knoblauch
Ingwer
Chili

Gewürze
Gewürze

geräuchertes Paprikapulver
Chilipulver
Kreuzkümmel
dunkles Kakaopulver
Salz & Pfeffer

Vorratsschrank
Vorratsschrank

neutrales Öl
Dosentomaten, stückig
Kidneybohnen (Dose)
Belugalinsen, getrocknet
Quinoa oder Hirse
Mais (Dose)
Gemüsebrühe

Welche Linsen eignen sich für dieses Rezept?

Für mein Chili sin Carne Rezept eignen sich Belugalinsen besonders gut, weil sie beim Kochen nicht zerfallen und dem Chili eine gute Struktur verleihen. Die Kochzeit ist nur etwas länger als bei den roten Linsen, welche ich bei anderen Gerichten sehr gerne verwende. 

Vorbeugender Tipp gegen Blähungen bei Hülsenfrüchten

Wenn man getrocknete Linsen & Co. vorher mehrere Stunden (z.B. über Nacht) einweicht, gehen viele blähende Inhaltsstoffe ins Einweichwasser über. Das Einweichwasser abgießen und die Hülsenfrüchte abspülen. Auch die Flüssigkeit in Konserven solle man abgießen und den Inhalt abspülen, das macht die gesunden Hülsenfrüchte leichter verdaulich.

Belugalinsen

Chili sin Carne Rezept - so geht's:

  1. Zuerst hackst du die Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilischote. Dann wäschst du die Beluga-Linsen in einem Sieb mit klarem Wasser. Gib die Kidneybohnen aus der Dose in ein Sieb und brause sie mit klarem Wasser ab. Den Mais lässt du abtropfen.
  2. Jetzt erwärmst du Öl in einem großen Topf und lässt darin Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili bei mittlerer Hitze sanft anbraten. Dann gibst du das geräucherte Paprikapulver, Chilipulver und den Kreuzkümmel dazu und lässt die Gewürze kurz mitbraten.
  3. Nun kommen die Dosentomaten, die gewaschenen Kidneybohnen und Linsen, die abgetropften Maiskörner und Quinoa bzw. Hirse dazu, zum Schluss rührst du noch das Kakaopulver unter. Gieße mit der Gemüsebrühe auf, lass es kurz aufkochen, schalte die Temperatur zurück und lass das Chili jetzt für ca. 35-40 Minuten sanft köcheln. Die letzten 5-10 Minuten nimmst du den Deckel ab und lässt es etwas einkochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und nach Gusto mit mehr Chili abschmecken.
  4. Serviere das Chili sin Carne in einer Schüssel mit einem Klecks Schmand oder Créme fraîche und reiche dazu aufgewärmte Tortillas, frisches Brot oder Baguette oder eine Schüssel dampfenden Reis (so gelingt dir Reis mit der Quellmethode). Mit Tortilla-Chips lässt sich das Chili auch wunderbar dippen.
Chili sin Carne Rezept

Das Chili sin Carne ist ...

    • Einfach vorzubereiten.
    • Eine echte Aromabombe.
    • Ein Seelentröster zum Löffeln.
    • Aus Vorräten einfach zuzubereiten.
    • Das perfekte Feierabend-Gericht.
    • Und auch perfekt für Gäste.

Suchst du noch mehr Gerichte mit den gesunden Linsen?

Dann gefallen dir vielleicht auch diese Rezepte:

Indische Linsensuppe mit Kokosmilch

Indische Linsensuppe mit Kokosmilch

Die indische Linsensuppe wird mit Kokosmilch, mit gesunden roten Linsen und aromatischen indischen Gewürzen (Kreuzkümmel, Kurkuma, Curry und Harissa) zubereitet und ist eine echte Aromabombe! Sie ist in nur 35 Minuten fertig und schmeckt der ganzen Familie.

Zum Beitrag »
Einfaches Blumenkohl-Curry mit Linsen (v

Einfaches Blumenkohl-Curry mit Linsen (vegan)

Mit Gemüsebrühe, Kokosmilch und Tomaten aus der Dose zaubern wir eine cremige Sauce für das indische Blumenkohl-Curry. Den extra Crunch steuern Cashew-Kerne bei, die mit angebraten werden und dabei einen unvergleichlichen Duft verströmen.

Zum Beitrag »

Rezept für Chili sin Carne - mein einfaches Rezept

Chili sin Carne Rezept

Chili sin Carne - mein einfaches Rezept

Das vegetarische Chili ist ein wunderbares Feierabend-Rezept für die ganze Familie. Es eignet sich auch perfekt für Gäste, weil man es ganz bequem vorbereiten kann.
4.88 von 8 Bewertungen

Zum Bewerten bitte Sterne anklicken

Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung40 Minuten
Zeit gesamt1 Stunde
Portionen: 6 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 190 kcal | Kohlenhydrate: 33 g | Eiweiß: 11 g | Fett: 2 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

  • 2 EL neutrales Öl zum Anbraten
  • 1 Zwiebel geschält und fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen geschält und fein gehackt
  • 1 EL gehackter Ingwer
  • 1 rote Chilischote, entkernt und fein gehackt alternativ: Chiliflocken
  • 1 TL Chilipulver falls Kinder mitessen, kann es auch weggelassen werden
  • 2 TL geräuchertes Paprikapulver
  • 3 TL Kreuzkümmel
  • 2 Dose stückige Tomaten 400 g Füllmenge
  • 1 Dose Kidneybohnen 420 g Füllmenge
  • 1 Dose Mais 150 g Füllmenge
  • 200 g getrocknete Belugalinsen
  • 100 g Quinoa, tricolore oder Hirse
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 1 TL dunkles Kakaopulver
  • Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zum Anrichten

  • Créme fraîche oder Schmand

Anleitung

Vorbereitung

  • Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chilischote fein hacken. Beluga-Linsen mit klarem Wasser abbrausen und abtropfen lassen. Kidneybohnen in einem Sieb mit klarem Wasser waschen und abtropfen lassen.
    1 Zwiebel | 2 Knoblauchzehen | 1 EL gehackter Ingwer | 1 rote Chilischote, entkernt und fein gehackt | 200 g getrocknete Belugalinsen | 1 Dose Kidneybohnen
    Chili sin Carne Zutaten

Zubereitung

  • Öl in einem großen Topf erwärmen und Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer und Chili bei mittlerer Hitze sanft anbraten. Dann das geräucherte Paprikapulver, Chilipulver und Kreuzkümmel unterrühren und kurz mitbraten lassen.
    2 EL neutrales Öl | 2 TL geräuchertes Paprikapulver | 3 TL Kreuzkümmel | 1 TL Chilipulver
    Chili sin Carne Zubereitung
  • Nun kommen die Dosentomaten, Kidneybohnen, Linsen, Maiskörner und Quinoa bzw. Hirse dazu, zum Schluss rührst du noch das Kakaopulver unter. Mit dem Großteil der Gemüsebrühe aufgießen (ein wenig davon zurückbehalten), kurz aufkochen und dann das Chili ca. 40 Minuten zugedeckt sanft köcheln lassen.
    2 Dose stückige Tomaten | 1 Dose Mais | 100 g Quinoa, tricolore oder Hirse | 1 TL dunkles Kakaopulver | 1 Liter Gemüsebrühe
    Chili sin Carne Zubereitung
  • 5-10 Min. vor Ende den Deckel öffnen und offen etwas einkochen lassen. Falls das Chili zu fest wird, mit der restlichen Brühe aufgießen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Falls es nicht scharf genug ist, einfach noch etwas Chili unterrühren.
    Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    Chili sin Carne Zubereitung

Zum Anrichten

  • Das Chili sin Carne auf Schüssel verteilen und mit Crème fraîche oder Schmand servieren. Dazu schmeckten aufgewärmte Tortillas, Brot, Baguette oder Reis (so gelingt der Reis mit der Quellmethode). Mit Tortilla-Chips kannst du das Chili auch lecker dippen.
    Ich wünsche dir einen guten Appetit!
    Créme fraîche oder Schmand
    Chili sin Carne Rezept

TIPP

Das Chili sin Carne schmeckt besonders gut, wenn es wieder aufgewärmt wird. Nach dem Abkühlen zugedeckt in den Kühlschrank stellen, dort hält es sich mindestens 2 Tage.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat. Ich freue mich sehr über deinen Kommentar und eine Bewertung.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du mein einfaches Chili sin Carne Rezept ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und auch Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

4.88 from 8 votes (4 ratings without comment)

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

8 Kommentare

Bianca 4. März 2024 - 19:14

Liebe Maria, das war mein erstes Rezept von Deinem Blog und es war mega lecker! 😊 Ich habe mir schon weitere Rezepte ausgeguckt, die ich ausprobieren werde. Vielen Dank für die ansprechenden Rezepte.

Antwort
Maria 5. März 2024 - 12:32

Super, das freut mich zu hören, Bianca!😘 Ich hoffe, du findest noch ganz viele Rezepte auf meinem Blog, die dir gefallen, und ich freue mich immer total über Feedback.😍
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Andrea 26. August 2023 - 9:20

tolles Rezept, aber beim nächsten Mal werde ich nur die Hälfte Quiona und Belugalinsen nehmen, sie haben dem Chili viel Geschmack genommen.

Antwort
Maria 27. August 2023 - 15:54

Das Rezept lässt sich prima anpassen liebe Andrea, Hauptsache ist, dass es am Ende gut schmeckt!😋
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Clara 31. Juli 2023 - 21:18

War schon oft enttäuscht von Chili sin carne Rezepten, deshalb hab ich dieses ausgefallenere probiert – bin absolut überzeugt!! Schmeckte toll und schnell gekocht! Weder Ingwer noch Kakao hat man heraus geschmeckt, er ergab einen leckeren abgerundeten, vollmundigen Geschmack. Bei dem Rezept bleibe ich!

Antwort
Maria 1. August 2023 - 9:27

Wie schön, liebe Clara, vielen lieben Dank für dein tolles Feedback!😘 Ich bin auch immer ganz glücklich, wenn ich ein vegetarisches Rezept gefunden habe, das allen gut schmeckt. Ich wünsche dir noch viel Freude mit dem Chili sin Carne-Rezept.🌶️👍
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Silke Lerner 4. März 2023 - 18:30

Super leckeres chili sin carne. Kannte ich mit Qinoa noch nicht, tolle Idee

Antwort
Maria 5. März 2023 - 10:06

Ja, Quinoa eignet sich sehr gut als Fleischersatz im Chili. Es freut mich wenn mein Rezept überzeugen konnte, liebe Silke.🤗😍
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort