Fruchtige Apfel-Wein-Torte

by Maria

Suchst du nach einem Rezept für eine ganz besondere Apfeltorte? Dann probiere unbedingt meine fruchtige Apfel-Wein-Torte. Knuspriger Mürbeteig, aromatische Füllung und cremiges Sahne-Topping machen die Apfel-Wein-Torte zu einem ganz besonderen Genuss! Du magst keinen Alkohol im Kuchen? Kein Problem, die leckere alkoholfreie Alternative verrate ich dir ebenfalls im Rezept.

Mit der Apfel-Wein-Torte kann ich meinen Mann glücklich machen. Seitdem er sie zum ersten Mal gegessen hat, hat er mehrfach gefragt, wann ich denn die Apfeltorte mal wieder backen würde. Ich weiß selbst nicht, warum es so lange gedauert hat, aber weil der Herbst die beste Jahreszeit für Apfelkuchen aller Art ist, habe ich endlich seinen Wunsch erfüllt. Und ich muss zugeben, die Apfeltorte schmeckt einfach himmlisch! 

Bei diesem Rezept trifft beschwipster Apfelpudding auf knusprigen Mürbeteig und cremige Sahne on top, eine tolle Kombination! Die kein geschnittenen Äpfel für die Füllung werden mit Vanillepudding vermengt, der mit einer Mischung aus Weißwein und naturtrübem Apfelsaft gekocht wird. Gekrönt wird das Meisterstück mit Sahne und Eierlikör, und heute zeige ich dir, wie du die Apfel-Wein-Torte selber machen kannst. Das geht einfacher, als du denkst!

apfel wein tore

Geht die fruchtige Apfel-Wein-Torte auch alkoholfrei?

Wenn du keinen Alkohol im Kuchen haben möchtest, vielleicht weil Kinder mitessen, dann machst du diese Apfeltorte einfach nur mit Apfelsaft anstatt einem Apfelsaft-Wein-Gemisch. Und das Sahne-Topping dekorierst du mit Zimt anstatt Eierlikör, das schmeckt ebenfalls ganz hervorragend.

Apfel-Wein-Torte

Der Boden wird nicht vorgebacken

Den Mürbeteigboden für diese Torte brauchst du nicht vorzubacken und er ist trotzdem herrlich knusprig. Wichtig ist nur, dass der Teig nicht zu lange geknetet wird und er auch zwischendurch kühl gestellt wird. 

Apfel-Wein-Torte - die Füllung

Puddingpulver für die Bindung

Die Äpfel werden für diese Torte fein geschnitten und mit etwas Zitronensaft beträufelt. Wenn du eine süße Apfelsorte hast, dann nimmst du evtl. ein bisschen mehr Zitronensaft. Die Füllung braucht aber noch Bindung und die kommt vom Vanillepudding, der mit einer Apfelsaft-Wein-Mischung angerührt wird. Du kannst den Pudding auch nur mit Apfelsaft anrühren, ich empfehle dir auf jeden Fall naturtrüben Apfelsaft zu verwenden.

Die Apfel-Wein-Torte wird am Vortag gebacken

Nachdem die Torte im Ofen war, muss sie sehr gut abkühlen, bevor das Sahne-Topping drauf kommt. Deshalb ist es am besten, die Torte schon am Vortag zu backen und ihr erst am nächsten Tag die fluffige Sahnehaube zu verpassen. Die Sahne habe ich mit einem Löffel wolkenartig auf der Apfelmasse verteilt, das geht einfach und sieht hübsch aus und den Eierlikör locker mit dem Löffel drüber verteilt, wobei du die Menge selber festlegen kannst. Alternativ bestreust du die Torte mit Zimt, das schmeckt auch toll.

Apfel-Wein-Torte

Für ganz große Apfelkuchen-Fans habe ich noch noch mehr Rezepte: Wie wäre es mit einem Florentiner Apfelkuchen mit knusprigem Mandel-Topping?

Apfel-Wein-Torte

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst
Obst

Äpfel
Zitrone (Saft)

Milchprodukte
Milchprodukte & Eier

Butter
Ei
Sahne

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Mehl
Zucker
Salz
Vanillepudding
Weißwein
Apfelsaft
Vanillezucker
Eierlikör

Apfel-Wein-Torte - die Äpfel schneiden

Apfel-Wein-Torte - so geht's:

  1. Alle Teigzutaten verknetest du in der Küchenmaschine, dem Handmixer oder mit den Händen schnell zu einem glatten Teig. Mit Frischhaltefolie bedeckt 30 Min. in den Kühlschrank legen.
  2. Mit dem gekühlten Teig legst du eine gebutterte Form aus, ziehe dabei einen Rand von 3-4 cm hoch und stelle die Form zurück in den Kühlschrank.
  3. In der Zwischenzeit bereitest du die Füllung vor. Schäle die Äpfel, nimm einfach eine Sorte die dir schmeckt, schneide sie klein und beträufle sie mit Zitronensaft
  4. Nun verrührst du das Puddingpulver, Zucker, Vanillezucker und das Apfelsaft-Wein-Gemisch (oder nur Apfelsaft) und kochst daraus einen Pudding. Gieße die heiße Füllung über die Äpfel und vermenge alles. 
  5. Schütte die Apfelfüllung in die Form und backe den Kuchen für ca. 50 Min. im unteren Drittel des Ofens. Lass ihn bis zum nächsten Tag auskühlen.
  6. Löse am nächsten Tag mit einem kleinen Messer den oberen Rand der Füllung und nimm den Springformrand ab. Schlag die Sahne steif und verteile sie wolkenartig auf der Apfeltorte. Mit ein wenig Eierlikör (oder Zimt) beträufeln – und genießen!
Apfel-Wein-Torte

Warum du die Apfel-Wein-Torte probieren solltest:

    • Sie schmeckt einfach fantastisch!
    • Und sieht auch noch wunderschön aus.
    • Perfekt für die Kaffeerunde.
    • Kann schon am Vortag vorbereitet werden.
    • Schmeckt auch in der alkoholfreien Variante sehr lecker.

Suchst du noch mehr Apfelkuchen-Rezepte?

Dann ist vielleicht hier etwas für dich dabei:

Französische Apfeltarte mit Rahmguss

Französische Apfeltarte mit Rahmguss

Die Apfeltarte schmeckt köstlich als Dessert, wenn sie noch lauwarm ist. Dazu passt eine Kugel Vanilleeis. Und abgekühlt ist sie ein leckerer, saftiger Kuchen zum Kaffee oder Tee. Nicht zu süß, fruchtig, saftig und cremig lässt sie deine Geschmacksknospen tanzen.

Zum Beitrag »
Versunkener Apfelkuchen, schnell und saftig

Versunkener Apfelkuchen – schnell und einfach

„Hast du Lust auf Apfelkuchen?“ fragte ich meinen Mann. „Ja, den mit der Sahne obendrauf!“ war die prompte Antwort. Oje, er meinte doch tatsächlich meine Apfel-Wein-Torte. Okay, die schmeckt klasse, das muss ich gestehen, aber ich hatte heute echt keine Lust auf eine große Back-Session. Außerdem muss sie wegen der Füllung

Zum Beitrag »
Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Saftiger Apfelkuchen mit Mandelstreusel

Magst du den Herbst auch so gerne? Auch wenn wir uns inzwischen wieder warm einpacken müssen, weil es morgens ganz schön zapfig kalt ist, so hat die dritte Jahreszeit doch auch wunderschöne Tage zu bieten! Die Blätter färben sich herrlich bunt und es ist die perfekte Zeit für lange Spaziergänge.

Zum Beitrag »
Omas Apfelkuchen mit Mürbeteig

Omas gedeckter Apfelkuchen

Omas gedeckter Apfelkuchen mit Mürbteig schmeckt einfach am besten! Gefüllt mit Äpfel, gerösteten Mandeln und Zimt schmeckt er einfach herrlich! Das Rezept ist gelingsicher, du wirst von dem leckeren, saftigen Apfelkuchen begeistert sein!

Zum Beitrag »

Rezept für die Apfel-Wein-Torte

apfel-wein-torte

Fruchtige Apfel-Wein-Torte

Apfelsaft und Weißwein machen die Apfel-Füllung wunderbar aromatisch und die Sahnehaube mit Eierlikör harmoniert perfekt dazu. Für die alkoholfreie Variante einfach den Wein durch Apfelsaft ersetzen und anstatt Eierlikör etwas Zimt drüberstreuen.
5 von 8 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung40 Minuten
Zubereitung40 Minuten
plus Kühlzeit3 Stunden
Zeit gesamt1 Stunde 20 Minuten
Portionen: 16 Stücke
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 326 kcal | Kohlenhydrate: 41 g | Eiweiß: 3 g | Fett: 16 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

Für den Mürbeteig

  • 250 g Mehl
  • 125 g kalte Butter in Würfel geschnitten
  • 75 g Zucker
  • 1 Ei Gr. M
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung

  • 1 kg Äpfel z.B. Elstar oder Braeburn
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Pck. Vanillepudding
  • 300 ml Weißwein (z.B. Sauvignon Blanc) alternativ: Apfelsaft
  • 300 ml naturtrüber Apfelsaft
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker

On Top

  • 400 ml Sahne
  • 4 EL Eierlikör alternativ: Zimt

Anleitung

Für den Teig

  • Alle Teigzutaten in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer schnell zu Krümeln verrühren. Auf die bemehlte Arbeitsfläche kippen und mit kalten Händen schnell zu einem glatten Teig verkneten. Flach drücken, mit Frischhaltefolie bedecken und für 30 Min. (oder länger) in den Kühlschrank legen.
    250 g Mehl | 125 g kalte Butter | 75 g Zucker | 1 Prise Salz | 1 Ei
    Apfel-Wein-Torte - der Teig
  • Backofen auf 190 Grad (Ober-Unterhitze) vorheizen.
    Backform (26 cm) mit Butter ausstreichen. Den gekühlten Teig in zwei Teile teilen. ⅔ davon auf die Größe der Backform ausrollen und den Boden damit auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.
    Apfel-Wein-Torte - der Teig
  • Aus dem restlichen Drittel zwei lange Würste formen und sie an den Rand der Springform legen. Mit den Fingern einen 3-4 cm hohen Rand hochdrücken. Die mit Teig ausgelegte Form in den Kühlschrank stellen, bis die Füllung fertig ist.
    Apfel-Wein-Torte - der Teig

Für die Füllung

  • Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse rausschneiden und dann in dünne Scheiben schneiden. In eine Schüssel geben und mit Zitronensaft beträufeln.
    1 kg Äpfel | 2 EL Zitronensaft
    Apfel-Wein-Torte - die Äpfel schneiden
  • Vanillepudding mit Zucker und Vanillezucker verrühren und mit ein paar EL vom Apfelsaft anrühren. Den restlichen Saft mit dem Weißwein aufkochen. Vom Herd ziehen und den angerührten Vanillepudding unterrühren. Zurück auf die Herdplatte ziehen und unter Rühren einmal kräftig aufkochen lassen.
    TIPP: Für die alkoholfreie Variante den Weißwein durch Apfelsaft ersetzen.
    2 Pck. Vanillepudding | 300 ml naturtrüber Apfelsaft | 200 g Zucker | 1 Pck. Vanillezucker | 300 ml Weißwein (z.B. Sauvignon Blanc)
    Apfel-Wein-Torte - die Füllung
  • Den heißen Pudding über die Äpfel gießen und vermengen. Die Apfelmasse nun in die Springform füllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten im unteren Drittel backen. Aus dem Ofen holen und bis zum nächsten Tag in der Form abkühlen lassen.
    Apfel-Wein-Torte - die Füllung

Fertig stellen

  • Mit einem kleinen Messer den oberen Rand lösen, den Tortenring entfernen und die Torte mit Hilfe einer Palette auf eine Tortenplatte transportieren.
    Apfel-Wein-Torte Making-Of
  • Sahne steif schlagen und wolkenartig auf der Torte verteilen. Mit ein wenig Eierlikör beträufeln. Alternativ die Torte mit Zimt bestreuen.
    Lass dir die fruchtige Apfel-Wein-Torte mit Sahne gut schmecken.😊
    400 ml Sahne | 4 EL Eierlikör
    Apfel-Wein-Torte

TIPP

Die Kombination von Äpfel, Apfelsaft und Weißwein schmeckt hervorragend. Wenn die Torte alkoholfrei sein soll, einfach den Weißwein durch Apfelsaft ersetzen und am Ende anstatt Eierlikör Zimt über die Torte streuen. 

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die fruchtige Apfel-Wein-Torte ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist, deine Erfahrung und auch Tipps sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

12 Kommentare

Burkhard Goldstein 28. April 2024 - 21:06

Hallo Maria,
ich habe deine Apfel-Wein-Torte heute zum ersten Mal gebacken. Wunderbar! Es hat alles sehr gut geklappt. Ich habe durch deine anderen Rezepte inzwischen schon gute Erfahrungen im Umgang mit Mürbeteig. Da wir keinen Eierlikör hatten, gab es Zimt oben drauf, was auch gut schmeckte. Der Wein gab den Äpfeln eine leckere, säuerliche Note. Alles in allem eine runde Sache! Das wird es hier bei uns noch öfter geben, dann auch mal mit Eierlikör… Vielen Dank für das tolle Rezept!

Antwort
Maria 28. April 2024 - 22:11

Wie schön, dass es gleich so gut geklappt hat mit der Apfel-Wein-Torte, das freut mich zu hören, lieber Burkhard!👍😍 Mit Zimt schmeckt sie auch gut, da kann man durchaus mal variieren. Danke vielmals für deine lieben Zeilen und hab weiterhin noch viel Freude mit meinen Rezepten.😋
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Erika 7. Februar 2024 - 23:01

Habe diese Apfel-Weißwein-Torte schon des öfteren gebacken, kommt sehr gut an und schmeckt einfach super lecker.
Und vor allem einfach zuzubereiten.

Antwort
Maria 8. Februar 2024 - 10:23

Wie schön liebe Erika, so soll es sein. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit dem Rezept und lasst euch die Apfel-Wein-Torte gut schmecken.😋🍎
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Karin 8. November 2023 - 15:53

Liebe Maria,
auch mit dieser Torte hast Du uns nicht zu viel versprochen. 🙂
Sie ist durch die Wein/Apfelsaftfüllung ein Traum.
Sehr lecker.
Ganz liebe Grüße und bis bald,
Karin

Antwort
Maria 9. November 2023 - 18:05

Das freut mich, liebe Karin. Wir lieben die Apfel-Wein-Torte auch sehr – ganz besonders mein Mann!😋 Vielen herzlichen Dank für dein Feedback und hab weiterhin viel Freude beim Backen.🌟😘
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Anita Grimm 6. November 2023 - 19:16

Hallo liebe Maria,

ich bin immer wieder begeistert von deinen tollen Rezepten.
Die fruchtige Apfelweintorte.. ein Erlebnis, den Apfelkuchen mit Mandelstreuseln hab ich schon so oft
gebacken. Meine Familie liebt die Kuchen 😋😋

Ich freue mich schon auf die Adventszeit und hoffe wieder auf tolle Rezepte von dir.
Ein ganz großes Dankeschön.

Liebe Grüße Anita 😊👍

Antwort
Maria 6. November 2023 - 19:56

1000 Dank für dein tolles Feedback, liebe Anita, ich freue mich riesig darüber!!💛😀 Die Adventszeit wird wieder lecker und ich kann es selbst kaum erwarten, mit dem Plätzchenbacken loszulegen. Diese Woche werde ich ein paar neue Rezepte testen und hoffe, es ist wieder ein richtig gutes dabei, das ich hier auf dem Blog vorstellen kann. Ich wünsche dir weiterhin ganz viel Freude beim Backen und eine schöne Vorweihnachtszeit.🌟❤️
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Jutta Keßler 24. Oktober 2023 - 19:46

Liebe Maria,

Ich habe das Rezept anlässlich eines Geburtstages ausprobiert. Der Kuchen war einfach nur fantastisch , tolle Kombination von Wein und Äpfeln. Auch dieses Rezept wird in meine Sammlung aufgenommen.
Herzlichen Dank Maria

Antwort
Maria 24. Oktober 2023 - 20:15

1000 Dank Jutta!😊 Das freut mich sehr, dass die Apfel-Wein-Torte so gut bei euch angekommen ist und dass es das Rezept sogar in deine Sammlung geschafft hat.❤️👍 Ich wünsche dir weiterhin viel Freude und Inspiration mit meinen Rezepten und hoffe, du wirst noch ganz oft fündig bei mir.
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Heidi Urlaub 24. Oktober 2023 - 7:21

Guten Morgen liebe Maria,
ich hab‘ das Rezept für unseren Sonntagsbesuch ausprobiert-wunderbar! Die Torte lässt sich super vorbereiten und war ein voller Erfolg!
Wieder einmal ein dickes Dankeschön für Deine Inspiration, eine schöne Herbstwoche wünsch‘ ich Dir
Viele Grüße
Heidi

Antwort
Maria 24. Oktober 2023 - 14:30

Oh wie schön, danke vielmals für deine Rückmeldung, liebe Heidi!😍 Wie schön, dass die Apfel-Wein-Torte so gut bei euch angekommen ist, ich freue mich sehr darüber. Ich wünsche auch dir eine gemütliche Herbstwoche.🍂
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort