Ofenlachs mit grünem Spargel

Als Päckchen verschnürt, zart und saftig

by Maria

Lachs kann man so unglaublich vielseitig zubereiten und er schmeckt einfach immer! Beim Ofenlachs mit grünem Spargel werden die Lachsfilets mit dem Gemüse portionsweise in Backpapier-Päckchen verpackt und im Ofen gegart, dabei gart alles butterzart und aromatisch.

Ofenlachs mit grünem Spargel

Lachs kann man wahrscheinlich auf 1001 Art zubereiten und er schmeckt einfach immer klasse. Heute habe ich ein Rezept für Lachsfilets, die portionsweise in Backpapier-Päckchen im Ofen gegart werden. Mit dabei sind grüne Spargelstangen und ein paar Karottenscheiben. Das Ganze wird mit Olivenöl, Schnittlauch und Zitrone mariniert, dann übernimmt der Backofen die Arbeit – nur die Päckchen müssen wir selber schnüren. 

Wie schön, dass es schon wieder frischen grünen Spargel gibt, der musste nämlich unbedingt mit ins Päckchen. Zusammen mit den übrigen Zutaten habe ich das Backpapier mit dem köstlichen Inhalt wie ein Bonbon fest verschnürt und in den heißen Ofen gelegt. Dort durften Fisch und Gemüse ganz gemütlich im eigenen Dampf garen, wobei sich die wunderbaren Aromen im gut verschlossenen Päckchen schön verteilt haben.

Lachs ist sich für nichts zu schade

Ich habe mal gelesen: „Lachs ist sich für nichts zu schade“. Das klingt jetzt fast beleidigend für den Fisch, aber es stimmt schon, er ist unglaublich vielseitig, was aber hier als Kompliment aufzufassen ist. Man kann ihn dünsten, grillen, glasieren … er schmeckt einfach immer.

So gesund ist Lachs

Lachs gehört zu den fettreichsten Fischen, der aber durch seinen hohen Anteil an Omega-3-Fettsäuren besonders gesund ist. Diese Fettsäuren sorgen nämlich dafür, dass unser Blut fließfähig bleibt und schützen so vor Herzinfarkt und Schlaganfall.

Das Gemüse wird kurz blanchiert

Damit Spargel und Karotten am Ende nicht zu viel Biss haben, habe ich sie kurz blanchiert, bevor ich sie zum Fisch ins Pergament-Bettchen gelegt habe. Nur ganz kurz, 2 Minuten waren genug. 

Ofenlachs mit grünem Spargel

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Fisch
Fisch

Lachsfilet

Obst & Gemüse
Gemüse

Grüner Spargel
Karotten
Schnittlauch
Zitrone

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Olivenöl

TK-Fisch auftauen

Am schonendsten lässt du Fisch langsam über Nacht (abgedeckt in einem Gefäß) im Kühlschrank aufzutauen. Hol den aufgetauten Fisch erst direkt vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank und gieße das Tauwasser ab.

Ist der Fisch in einem gut verschlossenen Beutel, kannst du ihn im kalten Wasserbad schnell auftauen. Fülle eine Schüssel mit kaltem Wasser, in der der Gefrierbeutel gut Platz hat und leg den Fisch ins kalte Wasser, so dass er vollständig bedeckt ist. (Beschwere ggf. den Beutel mit einem Teller). Je nach Größe des Fisches sollte er nach rund einer Stunde aufgetaut sein.

Ofenlachs mit grünem Spargel - so geht's:

  1. Falls du TK-Lachs hast, lässt du ihn am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Wenn der Lachs Haut dran hat, schneidest du sie mit einem scharfen Messer ab und den Fisch längs in Portionen.
  2. Vom Spargel schneidest du die holzigen Enden ab und die Möhren in ca. 2 mm dicke Scheiben. Spargel und Möhren werden dann in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchiert und hinterher eiskalt abgebraust. Gut abtropfen lassen.
  3. Von der halben Zitrone schneidest du 2 dünne Scheiben ab, den Rest presst du aus und mischst den Saft mit Olivenöl und Schnittlauch.
  4. Jetzt kannst du schon mal den Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  5. Schneide für jede Portion 1 Bogen Backpapier etwa auf Backblechgröße zu und leg jeweils eine Portion Spargel und Möhren mittig darauf. Tupfe den Lachs mit Küchenpapier trocken und platziere ihn auf dem Gemüse. Gieße die Marinade über den Fisch und würze alles mit Salz und Pfeffer. Die Zitronenscheiben kommen oben drauf, dann verschließt du die Päckchen mit Küchengarn.
  6. Leg die Päckchen auf ein Backblech und gare sie im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten. Die fertig gegarten Päckchen werden verschlossen auf Teller gelegt und erst bei Tisch geöffnet.
Vom Lachs die Haut entfernen
Spargel und Karotten vorbereitet
Ofenlachs mit grünem Spargel

Kann man die Spargelpäckchen vorbereiten und später garen?

Ja, das kann man sogar sehr gut. Schnüre die Päckchen und leg sie in den Kühlschrank, bis du sie brauchst. Das ist besonders praktisch, wenn du Gäste hast oder abends nicht viel Zeit zum Kochen. 

Den Ofenlachs mit grünem Spargel solltest du unbedingt probieren, denn er ist:

  • Zart & lecker.
  • Die perfekte Feierabendküche.
  • Auch für Gäste geeignet.
  • Gut vorzubereiten.
  • Und sehr gesund.
Ofenlachs mit grünem Spargel

Ofenlachs mit grünem Spargel - das passt dazu:

Der Ofenlachs schmeckt uns sehr gut mit Baguette oder Ciabatta und auch mit Kartoffeln. Es passen Salzkartoffeln oder Smashes Potatoes ebenso wie mein Kartoffelgratin mit Kreuzkümmel (unsere Lieblings-Beilage 😋).

Smashed Potatoes - Quetschkartoffeln
Gemüse & Beilagen

Smashed Potatoes – Quetschkartoffeln

Smashed Potatoes nennt man auch Quetschkartoffeln, denn die Kartoffeln werden leicht angedrückt, bevor sie im Ofen knusprig gebacken werden. Das Rezept funktioniert sowohl mit frisch gekochten Kartoffeln als auch mit Kartoffeln vom Vortag. Sie schmecken sehr lecker mit Kräuterquark und auch als Beilage zu Fisch oder Fleisch.

Zum Beitrag »
cremiges Kartoffelgratin selber machen
Gemüse & Beilagen

Cremiges Kartoffelgratin selber machen

Cremiges Kartoffelgratin ist eine köstliche Beilage zu Fleisch oder Fisch und auch als vegetarisches Hauptgericht mit Salat schmeckt es sehr lecker. Für mein Kartoffelgratin Rezept, das man in Frankreich als „Gratin Dauphinois“ kennt, werden dünne Kartoffelscheiben mit einer cremigen Sauce übergossen, mit geriebenem Käse bestreut und knusprig überbacken. Ein einfaches Rezept, das immer

Zum Beitrag »

Rezept für Ofenlachs mit grünem Spargel

Ofenlachs mit grünem Spargel

Ofenlachs mit grünem Spargel

Ofenlachs mit grünem Spargel ist einfach zuzubereiten, gesund und sehr lecker und auch für Gäste perfekt geeignet.
4.50 von 6 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung25 Minuten
Zeit gesamt45 Minuten
Portionen: 2 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 494 kcal | Kohlenhydrate: 15 g | Eiweiß: 30 g | Fett: 36 g
Dafür brauchst du:
Backblech, Backpapier und Küchengarn

Zutaten

  • 400 g grüner Spargel gewaschen, die holzigen Enden abgeschnitten
  • 100 g Karotten in dünne Scheiben geschnitten
  • ½ Bund Schnittlauch in kleine Röllchen geschnitten
  • 250 g Lachsfilets TK-Lachs oder frischer Lachs ohne Haut
  • ca. ½ Bio-Zitrone
  • 4 Essl. Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

Anleitung

Vorbereitung

  • Gefrorenen Lachs lässt du am besten über Nacht im Kühlschrank auftauen. Falls der Lachs mit Haut ist, schneidest du sie mit einem scharfen Messer ab, dann schneidest du den Lachs in Portionen.
    250 g Lachsfilets
    Vom Lachs die Haut entfernen
  • Den Spargel waschen und die harten Enden (ca. ⅓ der Stange) abschneiden (siehe Tipp: "Muss man grünen Spargel schälen?"). Karotten waschen, schälen und in dünne (ca. 2 mm dicke) Scheiben schneiden. Spargel und Möhren in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, anschließend sofort eiskalt abbrausen. Gut abtropfen lassen.
    400 g grüner Spargel | 100 g Karotten
    Spargel und Karotten vorbereitet
  • Für jede Portion 1 Bogen Backpapier auf Backblech-Größe zuschneiden und das Küchengarn bereitlegen. Von der Zitrone schneidest du 2 dünne Scheiben ab, der Rest der Zitrone wird ausgepresst und mit Schnittlauch und Olivenöl zur Marinade verrührt.
    1/2 Bund Schnittlauch | ca. 1/2 Bio-Zitrone | 4 Essl. Olivenöl
    Marinade für Ofenlachs mit grünem Spargel
  • Ofen auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Zubereitung

  • Backpapier ausbreiten, Spargel und Möhren mittig darauf legen. Den Lachs mit Küchenpapier trocken tupfen und auf das Gemüse platzieren, mit der Marinade beträufeln und mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Jeweils 1 Zitronenscheibe halbieren und oben drauf legen.
    Salz und Pfeffer
  • Das Papier zu Päckchen formen und oben umknicken, so dass später kein Dampf entweichen kann. Binde die langen Enden wie ein Bonbon mit Küchengarn zusammen. Leg die Päckchen auf das Backblech und gare sie im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Minuten.
  • Die Päckchen geschlossen auf Tellern servieren, sie werden erst bei Tisch geöffnet.
    Ofenlachs mit grünem Spargel

TIPP

Zu den Lachspäckchen mit grünem Spargel passen als Beilage Salzkartoffeln, Kartoffelgratin oder Baguette. Das Rezept ist perfekt, wenn du wenig Zeit hast, weil man sie gut vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren kann. Sie sind auch ein tolles Gäste-Essen.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du den Ofenlachs mit grünem Spargel ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

8 Kommentare

Karin 16. Mai 2024 - 9:36

Hallo liebe Maria, kann man das Rezept auch mit weißem Spargel zubereiten?

Antwort
Maria 16. Mai 2024 - 13:19

Liebe Karin, das Rezept schmeckt auch mir weißem Spargel, nur muss der vorher länger blanchiert werden. Wie lange, das hängt von der Dicke der Spargelstangen ab, aber ich denke mal so 10 Minuten für mittlere Stangen dürfe funktionieren. Falls du den Ofenlachs mit weißem Spargel machst würde ich mich über eine Rückmeldung sehr freuen.😊
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Ute 5. April 2024 - 17:06

Liebe Maria,
Ich habe heute Dein Rezept ausprobiert mit grünem Spargel, Möhrenscheiben und Wildlachs ( TK, über Nacht im Kühlschrank aufgetaut ). Mir war das Gemüse zu fad im Geschmack, leider. Sonst hat alles gut geklappt. Das nächste Mal würze ich den Spargel mit den Möhren nach dem Blanchieren kräftig mit dem “ Würzfee Gewürz “ oder einem anderen Gewürz. Als Beilage hatte ich Kartoffelpüree gekocht.
Danke für die Rezeptidee, endlich mal kein tagelanger Fischgeruch….
Herzliche Grüsse von Ute aus Dresden

Antwort
Maria 6. April 2024 - 9:57

Danke für dein Feedback, liebe Claudia. Die Geschmäcker sind halt verschieden, uns hat der Ofenlachs mit grünem Spargel nach diesem Rezept sehr gut geschmeckt aber natürlich kannst du das Gemüse nach eigenem Gusto auch stärker würzen.👍😊
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Roswitha 30. April 2022 - 9:07

Liebe Maria, dieses Rezept wird fix in meine Sammlung aufgenommen 🤗🤗. Hab es gestern ausprobiert – es geht schnell und ist einfach zuzubereiten – und der Geschmack ist grandios 👍.
Danke und herzliche Grüße aus Salzburg 👋🌞
Roswitha

Antwort
Maria 30. April 2022 - 21:31

Ja nicht wahr, so einfach und lecker. Das freut mich sehr, dass dir der Ofenlachs auch so gut schmeckt liebe Roswitha, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.🥰💚
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Heinz 18. April 2022 - 16:48

Super schnelles, super lecker. Ich hab es am Ostermontag für die ganze Familie zubereitet.
Danke für dieses tolle Rezept.

Antwort
Maria 18. April 2022 - 17:42

Oh wie schön, ich freue mich, dass dir der Ofenlachs auch so gut schmeckt.😋💚 Vielen herzlichen Dank für dein tolles Feedback lieber Heinz.
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort