Ligurische Pasta mit Kartoffeln, Bohnen & Pesto

by Maria

Mit einem ganz einfachen, wundervollen Rezept nehme ich dich heute mit auf eine kulinarische Reise ins sonnige Ligurien. Vielleicht klingt die Kombination der Zutaten im ersten Moment ungewöhnlich für dich, aber du wirst staunen, wie hervorragend die Ligurische Pasta mit Kartoffeln, Bohnen und Pesto schmeckt und wie perfekt die Zutaten miteinander harmonieren. 

Ligurische Pasta

Die ligurische Küche ist für ihre frischen Zutaten und den mediterranen Flair bekannt. Man denkt bei dieser Gegend aufgrund der Nähe zum Mittelmeer natürlich zuerst an Fische und Meeresfrüchte. Ligurien ist aber auch eine bäuerliche Region und u.a. berühmt für sein Olivenöl. 

Die Kombination aus Pasta mit Pesto, Kartoffeln und Bohnen ist eine typisch ligurische Variante der Pasta-Zubereitung. Das Rezept ist ein Produkt der einfachen und dennoch köstlichen Küche der Region. Die Zugabe von Kartoffeln und Bohnen zur Pasta macht das Gericht sättigender und vielfältiger.

Ligurische Pasta mit Kartoffeln, Bohnen und Pesto

Pasta mit Kartoffeln und Bohnen klingt ungewöhnlich

Ich habe die Ligurischen Nudeln zum ersten Mal bei meiner Freundin Luise gegessen. Sie ist eine vorzügliche Köchin und was sie kocht, schmeckt einfach immer! Aber dass Nudeln mit Kartoffeln und Bohnen kombiniert werden, klang trotzdem erstmal ungewöhnlich. Konnte das denn wirklich schmecken? 

Wenn du also, genau wie ich, am Anfang Zweifel hast, dann kann ich dich nur ermutigen, das Rezept auszuprobieren und du wirst mit einem wunderbaren Gericht belohnt, das du ab jetzt bestimmt öfters zubereiten wirst, da bin ich mir ziemlich sicher.

Das Pesto für die Ligurische Pasta machen wir selbst

Für die Ligurische Pasta machen wir das Pesto selbst, denn geschmacklich geht einfach nichts drüber! Pesto selber herzustellen ist auch gar nicht schwer, du brauchst dazu nur einen Multizerkleinerer oder Pürierstab – oder einen großen Mörser, denn so wird das Pesto ganz traditionell hergestellt. Mit dem Mixer oder Pürierstab geht es aber wesentlich flotter und einfacher. Egal, ob du für die Ligurische Pasta ein klassisches Pesto alla Genovese oder lieber ein Basilikum-Petersilien-Pesto zubereitest – es schmeckt mit beiden, nur selbstgemacht sollte das Pesto wenn möglich sein.

Pesto alla Genovese

Die Zutaten für die Ligurische Pasta

Pasta:
Du kannst jede Pasta nehmen, die dir schmeckt. Farfalle eignen sich gut und sehen hübsch aus, aber auch Spaghetti, Penne oder Trofie (das sind kleine gedrehte Nudeln, deren Enden spitz zulaufen, eine Nudelspezialität aus Ligurien) passen für dieses Gericht.

Kartoffeln:
Für die ligurische Pasta nimmst du am besten kleine, festkochende Kartoffeln. Sie zerfallen beim Kochen nicht, wenn sie, wie hier, in dünne Scheiben geschnitten werden.

Bohnen:
Nimm frische, grüne Bohnen. Schneide die spitzen Enden ab und halbiere die Bohnen, so kann man sie einfacher essen als wenn du sie ganz lässt.

Pesto:
Das Pesto ist entscheidend für den guten Geschmack, deshalb empfehle ich dir, es selbst zu machen. Alternativ kannst du natürlich auch Pesto kaufen, nimmt dann aber unbedingt hochwertiges Pesto, das dir gut schmeckt.

Ligurische Pasta

Willst du das Rezept für die Ligurische Pasta gerne ausprobieren? Dann lass uns gleich mal nachsehen, was du dafür brauchst.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse

Kartoffeln
Bohnen

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Nudeln
Pesto (am besten selbstgemacht)
Salz

Die Mengenangaben sowie die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten direkt im Rezept, das du auch ausdrucken kannst.

REZEPTEMPFEHLUNG

Das klassische Pesto alla Genovese wird mit Basilikum zubereitet und schmeckt wunderbar würzig und frisch, grad so wie ein Sommer in Italien.🌞 Ich habe es für die Ligurische Pasta verwendet, die Zubereitung geht schnell.

Ligurische Pasta - so geht's:

  1. Wasche die Bohnen, schneide die Enden ab und halbiere sie.
  2. Die gewaschenen, geschälten Kartoffeln schneidest du in ca. 2 mm dünne Scheiben. 
  3. Lass die Bohnen in einem großen Topf in kochendem Salzwasser in ca. 5 Minuten halbfertig kochen. Dann gibst du die Kartoffelscheiben mit in den Topf, lässt sie kurz aufkochen und in weiteren 5-7 Minuten fertig garen. Dann sollten sowohl Bohnen als auch die Kartoffeln gar aber noch bissfest sein.
  4. In der Zwischenzeit lässt du die Pasta in reichlich Salzwasser „al dente“ kochen. Bevor du sie abgießt, fängst du ein wenig Nudelwasser auf.
  5. In einer großen Schüssel vermengst du vorsichtig Bohnen und Kartoffeln mit den Nudeln. Verrühre ein paar Esslöffel vom heißen Nudelwasser mit einem Teil des Pestos und vermenge es mit den übrigen Zutaten. Das restliches Pesto reichst du extra dazu.

REZEPTEMPFEHLUNG

Für alle Freunde schneller Pastagerichte gibt es hier ein Rezept für die beliebten Spaghetti aglio e olio.

Warum du die Ligurische Pasta unbedingt probieren solltest:

    • Gesund, bodenständig und genial im Geschmack.
    • Aus Basiszutaten einfach und schnell gekocht.
    • Perfektes Familienessen.
    • Macht satt und glücklich.
    • Mit selbstgemachtem Pesto ein wahrer Gaumenschmaus.
Ligurische Pasta

Rezept für die Ligurische Pasta mit Kartoffeln, Bohnen & Pesto

Ligurische Nudeln mit Pesto

Ligurische Pasta mit Kartoffeln, Bohnen & Pesto

Die Kombination aus Pasta, Kartoffeln, Bohnen und Pesto ist eine typisch ligurische Variante der Pasta-Zubereitung. Ein einfaches und köstliches Rezept aus der Mittelmeer-Region.
5 von 5 Bewertungen

Hier auf die Sterne klicken zum Bewerten.

Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung20 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Zeit gesamt35 Minuten
Portionen: 4 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 485 kcal | Kohlenhydrate: 83 g | Eiweiß: 15 g | Fett: 11 g
Dafür brauchst du:

Zutaten

  • 300 g Nudeln
  • Salz für das Nudelwasser und zum Kochen der Bohnen und Kartoffeln
  • 300 g grüne Bohnen geputzt und halbiert
  • 450 g kleine, festkochende Kartoffeln
  • 100 g Pesto selbstgemacht oder gekauft

Anleitung

  • Die Bohnen waschen, putzen und halbieren. Kartoffeln waschen, schälen und in dünne (ca. 2 mm) Scheiben schneiden. 
    300 g grüne Bohnen | 450 g kleine, festkochende Kartoffeln
    Kartoffeln und Bohnen für Ligurische Pasta
  • Die Bohnen in einem großen Topf in kochendem Salzwasser in ca. 5 Minuten halbfertig kochen. Dann die Kartoffelscheiben zugeben, kurz aufkochen und in weiteren 5-7 Minuten fertig garen. Dann sollten sowohl Bohnen als auch die Kartoffeln gar aber noch bissfest sein. 
    Salz
    Kartoffeln und Bohnen kochen für Ligurische Pasta
  • In der Zwischenzeit die Pasta in reichlich Salzwasser "al dente" kochen. Abgießen, ein wenig Nudelwasser auffangen und beiseite stellen.
    300 g Nudeln
  • Bohnen und Kartoffeln vorsichtig mit den Nudeln mischen. Ein paar Esslöffel Nudelwasser mit etwas Pesto vermengen und unter die Nudeln rühren, das restliches Pesto extra dazu reichen.
    100 g Pesto
    Ligurische Nudeln mit Pesto

TIPP

Diese traditionelle ligurische Pasta schmeckt nicht nur unglaublich gut, sie ist auch schnell und einfach zubereitet. Das Pesto kann man schon Tage vorher zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Ligurische Pasta

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die Ligurische Pasta ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Ich freue mich immer über deine Erfahrung, Tipps und freundliche Kritik. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Diesen Beitrag habe ich 2018 veröffentlicht und zuletzt 2024 aktualisiert. 

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

2 Kommentare

Brigitte Vorwerk 9. Juni 2024 - 8:29

Klasse!

Antwort
Maria 9. Juni 2024 - 15:25

Dankeschön Brigitte, ich freue mich, dass es dir geschmeckt hat.👍💚
Liebe Grüße von Maria

Antwort