Fluffige American Dinkel Pancakes

So einfach & lecker!

by Maria

Meine American Pancakes werden mit Dinkel-Mehl und Rohrohrzucker gebacken – eine gesündere und sehr leckere Variante des amerikanischen Frühstücks-Klassikers. Buttermilch, Quark und Natron machen die Pancakes unglaublich fluffig. Dazu schmecken frische Früchte oder eine Fruchtsauce besonders lecker. Oder du genießt sie ganz traditionell nur mit Ahornsirup übergossen.

dinkel pancakes

Eigentlich bin ich ja gar nicht so der Frühstück-Typ, der sich schon am frühen Morgen über eine Riesenportionen Müsli her macht oder sein dick mit Wurst oder Käse belegtes Brot vertilgt. Nein, ich halte mich hier eher zurück, denn so früh habe ich noch keinen Hunger. Nach dem Aufstehen trinke ich zuerst mal ein großes Glas warmes Wasser mit Zitronensaft und frisch geriebenem Ingwer. Mein Mann mag das inzwischen auch, nur dass er das Wasser kalt trinkt, denn warmes Wasser kann er nicht abhaben. 

Aber später am Vormittag meldet sich der Appetit. Dann freue ich mich auf eine große Tasse Cappuccino. Dazu mag ich am gerne etwas Süßes wie Toast oder frisches Brot mit Marmelade, ein Croissant oder – hmmm, sehr lecker!😋 – eine Scheibe Brioche.

Fluffige American Dinkel Pancakes

Die Pancakes schmecken toll zum Frühstück

Das Frühstück am Sonntag aber ist bei uns immer eine sehr gemütliche Angelegenheit. Erstmal schlafen wir natürlich etwas länger und wenn wir dann beide frisch und munter in der Küche stehen, pressen wir uns einen frischen Saft oder machen uns einen Smoothie und dann gibt es ein „richtiges“ Frühstück. Das kann durchaus auch mal „Bacon and Eggs“ sein, wofür mein Mann besonders schwärmt. 😉 Und manchmal gibt es auch frisch gebackene American Pancakes.

Sie sind klein und dick und sehr fluffig

Weil kürzlich mein Sohn Marcus erzählt hat, dass er schon öfters amerikanische Pancakes zum Frühstück gebacken hat und die so gut schmecken würden, habe ich sie auch ausprobiert. Und was soll ich sagen: Sie schmecken tatsächlich hervorragend! Im Gegensatz zu unseren großen und dünnen Pfannkuchen sind sie eher klein und dick aber dafür sehr weich und fluffig.

Fluffige American Dinkel Pancakes backen

Wie er habe ich sie mit Buttermilch und etwas Quark gebacken. Weil ich aber immer versuche, süße Gerichte etwas gesünder zuzubereiten, habe ich Dinkelmehl und Rohrohrzucker anstatt, wie im Rezept angegeben, Weizenmehl und weißen Zucker verwendet. Sie waren hervorragend, ich werde sie jetzt immer so zubereiten. Neben Backpulver kommt übrigens auch noch etwas Natron in den Teig, dadurch werden sie besonders locker.

Natron oder Backpulver - wo ist der Unterschied?

Backpulver: Backpulver kannst du wie gewohnt zum Backen verwenden. Es reagiert mit der Hitze und der Feuchtigkeit, es entstehen Luftbläschen im Teig, die diesen auflockern.
Natron: Erst in Kombination mit sauren Elementen im Teig, wie z.B. Joghurt, Buttermilch oder Zitronensäure wird Natron zum Backtriebmittel.

Zusammenfassend kann man sagen: Natron lässt sich problemlos durch Backpulver ersetzen. Umgekehrt geht dies nicht - es sei denn, der Teig enthält bereits säuerliche Bestandteile.

Fluffige American Dinkel Pancakes

Für die American Pancakes mit Dinkel brauchst du folgende Zutaten:

Milchprodukte
Milchprodukte & Eier

Butter
Eier
Buttermilch
Quark
Butter und Öl (zum Backen)

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Dinkelmehl, Type 630
Backpulver
brauner Rohrohrzucker
Natron 

Die American Pancakes schmecken toll mit:

  • Ahornsirup
  • Obst
  • Fruchtsoße

Wir haben die fertigen Pancakes mit Ahornsirup übergossen und sie zusammen mit Himbeeren, roter Fruchtsoße und frischen Blaubeeren verspeist. Die gefrorenen Himbeeren habe ich mit der Fruchtsoße vermischt, in der sie dann aufgetaut sind. Die Blaubeeren passten hervorragend dazu. Zum Servieren etwas Puderzucker drüber und fertig ist ein herrliches, unvergleichlich leckeres süßes Frühstück.

Fluffige American Dinkel Pancakes

Rezeptempfehlung

Magst du gerne Süßes zum Frühstück? Dann schmecken dir wahrscheinlich auch meine Armen  Ritter. Mit diesem Rezept kannst du Baguette vom Vortag lecker aufbrauchen.
Oder wie wäre es mit einem echten französischen Klassiker? Das Rezept für französische Brioche ist überaus beliebt auf dem Blog.

Fluffige American Dinkel Pancakes

Rezept für American Pancakes mit Dinkel

dinkel pancakes

Fluffige American Dinkel Pancakes

Eine tolle und etwas gesündere Variante mit Dinkelmehl und Rohrohrzucker. Extrem lecker!
4.89 von 27 Bewertungen

Zum Bewerten Sterne anklicken

Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung10 Minuten
Zubereitung15 Minuten
Zeit gesamt25 Minuten
Portionen: 2 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 502 kcal | Kohlenhydrate: 59 g | Eiweiß: 18 g | Fett: 21 g

Zutaten

  • 30 g Butter
  • 2 Eier
  • 140 g helles Dinkelmehl, Typ 630 oder Weizenmehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL brauner Rohrohrzucker oder weißer Haushaltszucker
  • 150 ml Buttermilch
  • 50 g Quark 20 % Fett
  • ½ TL Natron
  • Butter und Öl zum Ausbacken

Anleitung

  • Butter langsam schmelzen und zur Seite stellen. Backofen auf ca. 70 °C aufheizen zum Teller-Wärmen und Pancakes-Zwischenlagern.
    30 g Butter
    American Pancakes - Zubereitung
  • Die trockenen Zutaten, also Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker, in einer Schüssel vermischen.
    140 g helles Dinkelmehl, Typ 630 | 1/2 TL Backpulver | 1 Prise Salz | 1 EL brauner Rohrohrzucker
    American Pancakes Zubereitung
  • Die Eier in einer zweiten Schüssel schaumig schlagen, dann Buttermilch mit Quark und Natron unterrühren. Nun die Mehlmischung und zum Schluss die etwas abgekühlte Butter in die Eiermischung geben und nur kurz (das ist wichtig) miteinander verrühren. Anschließend den Teig 15 Min. ruhen lassen.
    2 Eier | 150 ml Buttermilch | 50 g Quark | 1/2 TL Natron
  • Etwas Öl mit Butter vermischt in einer Pfanne erhitzen. Mit der Schöpfkelle eine  oder mehrere kleine Portionen Teig in die Pfanne geben (ich mache 3 Pancakes in einer großen Pfanne gleichzeitig) und bei mittlerer Hitze (nicht zu heiß, sonst verbrennen sie) von beiden Seiten backen.  
    Butter und Öl
    American Pancakes backen
  • Im Ofen warm halten, bis alle Pancakes fertig gebacken sind. Lass dir die fluffigen American Pancakes gut schmecken.

TIPP

Die American Pancakes schmecken lecker mit Ahornsirup, Obst und Fruchtsoße.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat. Ich freue mich sehr über deinen Kommentar und eine Bewertung.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die American Pancakes mit Dinkel ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Nutze einfach das Kommentarfeld weiter unten, um mir eine Nachricht zu schicken und das Rezept zu bewerten. Deine Tipps und Erfahrungen sind sehr herzlich willkommen. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur
Fluffige American Dinkel Pancakes

Beliebte Rezepte

4.89 from 27 votes (22 ratings without comment)

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

20 Kommentare

HKR 12. Mai 2024 - 12:48

Die Pancakes sind super lecker und fluffig geworden 😍

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 7:58

Super, das freut mich sehr!👍💛
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Iris 8. Mai 2024 - 9:10

Hervorragend! Tolle Kombi mit der Buttermilch.

Antwort
Maria 8. Mai 2024 - 20:22

Das freut mich, liebe Iris! Lass dir die American Dinkel Pancakes weiterhin gut schmecken.😋
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Monique 29. März 2024 - 10:04

Ich würde die Pancakes gerne mit Vollkornmehl backen. Wie ist dann das Mengenverhältnis? Gleiche Menge Mehl, aber etwas mehr Buttermilch etc. und wenn ja, wie viel? Danke

Antwort
Maria 29. März 2024 - 11:23

Wenn du die American Pancakes mit Vollkornmehl zubereiten möchtest, brauchst du etwas weniger Mehl, ich würde mal 110 Gramm nehmen und falls der Teig zu flüssig sein sollte, noch ein klein wenig hinzufügen. Die anderen Zutaten bleiben unverändert. Beachte bitte, dass Vollkornmehl eine längere Quellzeit hat, deshalb den Teig lieber 30 Min. quellen lassen.⏳ Ich habe sie selbst noch nicht mit Vollkornmehl gebacken, es wäre deshalb ganz super wenn du berichtest, wie die Vollkorn-Pancakes geworden sind. Ich wünsche dir gutes Gelingen!👍😊
Liebe Grüße von Maria

Antwort
Monique 31. März 2024 - 11:35

Liebe Maria, ich habe die Pancakes mit 130 gr Dinkelvollkornmehl gebacken und alle anderen Zutaten so gelassen. Den Rohrzucker habe ich durch etwas weniger Kokosblütenzucker ersetzt. Der Teig war nicht so fest, was in meiner Pancake Pfanne nichts ausgemacht hat, für eine normale Pfanne kann man wahrscheinlich 140 gr Vollkornmehl nehmen, damit sie nicht auseinanderlaufen. Aus dem Rezept für 2 Personen habe ich 12 Pancakes in der Pancake Pfanne gebacken Die Pancakes waren sehr fluffig und haben super geschmeckt, wie übrigens alle deine Rezepte. Als nächstes werde ich dein superleckeres Osterbrot mit Vollkornmehl backen. Liebe Grüße und ein schönes Osterfest

Antwort
Maria 31. März 2024 - 20:08

Oh toll, vielen lieben Dank, dass du von deinen Erfahrung mit Dinkelvollkornmehl berichtest, liebe Monique! Ich habe vermutet, dass man weniger Mehl braucht, aber super, dass sie so gut gelungen sind. Nun wünsche ich dir noch weiterhin ganz viel Erfolg beim Backen mit dem gesunden Vollkornmehl und berichte gerne, wie es mit den anderen Rezepten funktioniert hat.😊❤️
Ganz liebe Grüße, Maria

Antwort
Heike 24. November 2020 - 16:27

Hallo, sind es wirklich nur 140g Mehl für 4 Portionen?

Antwort
Maria 24. November 2020 - 16:45

Du hast vollkommen recht liebe Heike. Die Zusammenstellung der Zutaten ist korrekt, aber die Pancakes reichen vermutlich nicht für 4 sondern eher für 2 Personen. Ich habe dies im Rezept jetzt korrigiert. Vielen lieben Dank für den Hinweis!?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Gregor 17. Oktober 2020 - 22:14

Corona-Lockdown hat auch was Gutes – seit April gibt es fast jeden Sonntag diese genial leckeren Pancakes als Brunch. Meine Kinder und die ganze Familie lieben es!

Antwort
Maria 18. Oktober 2020 - 12:08

Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung lieber Gregor!? Ich freue mich sehr, dass euch die Dinkel-Pancakes so gut schmecken. So kann man den Sonntag schon mal gemütlich beginnen lassen, nicht wahr?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Kristin 18. November 2020 - 17:06

Diese Pancakes sind immer wieder fluffig lecker, nächste mal mache ich noch bisl Kurkuma dran
und dann mache ich mal die Bananen Nuss Muffins,
Vielen Dank für deine leckeren Rezepte

Antwort
Maria 18. November 2020 - 20:26

Klasse liebe Kristin, das hört sich toll an! Danke vielmals für deinen lieben Kommentar und dass du meine Rezepte ausprobierst.?
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Hanifa 25. April 2020 - 10:59

Meine 15 Monate alte Tochter liebt es als auch Mama ?❤

Antwort
Maria 25. April 2020 - 12:15

Wie schön liebe Hanifa, das freut mich sehr!? Herzlichen Dank für deine Rückmeldung.
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Chefkoch Matze 5. März 2020 - 10:59

Ein kleiner Tip noch: nehmt 3 statt 2 Eier. dann kann man später noch entscheiden ob man ein Omelette haben möchte indem man salt drauf macht oder einen pancake (z.B. durch Nutella). Ansonsten top Rezept! Danke!

Antwort
Maria 5. März 2020 - 22:41

Herzlichen Dank für deinen Kommentar und deinen Vorschlag lieber Vincent.? Das ist eine sehr interessante Idee!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Marcus 2. April 2018 - 10:35

Quasi der Start in den Tag in american style.
Mir schmeckts super und obendrein sind sie der Star auf jedem Tisch, besonders wenn man Freunde zum Frühstücks-Brunch einlädt!
Viele liebe Grüße
Marcus

Antwort
Maria 2. April 2018 - 12:59

Wir haben die American Pancakes jetzt erst für uns entdeckt und sind ganz begeistert davon. Ja, einfach perfekt zum Frühstücks-Brunch 🙂

Antwort