Brokkoli-Suppe mit Croûtons

by Maria

Meine Brokkoli-Suppe mit Croûtons ist eine wunderbare Gemüsesuppe, die auch noch sehr hübsch aussieht. Brokkoli ist super gesund, das grüne Gemüse steckt nämlich voller Vitamine und Mineralstoffe. Die knusprigen Croûtons verleihen der Brokkolisuppe einen leckeren Crunch, der perfekt zur cremigen Suppe passt. Dieses Rezept für Brokkoli-Suppe ist mein Lieblings-Rezept.

Brokkoli-Suppe

Gemüsesuppen sind ja überhaupt etwas Feines, das man häufiger essen sollte, weil sie uns so gut tun. Wenn sie dann auch noch so toll aussehen wie diese Brokkoli Suppe – noch besser, denn das Auge isst ja mit. Das grüne Gemüse ist aber nicht nur gesund, kalorienarm und vielseitig, es schmeckt auch toll und lässt sich prima zu einer köstlichen Suppe verarbeiten.

Brokkoli - das Superfood

Die einzigartige Kombination von Nährstoffen, Antioxidantien und entzündungshemmenden Verbindungen im Brokkoli macht das Gemüse zu einem beliebten Superfood, das man so oft wie möglich auf den Speiseplan setzen sollte.

Hier sind einige Gründe, warum Brokkoli als Superfood angesehen wird:

  1. Hoher Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen:
    Brokkoli ist eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin C, Vitamin K, Folsäure, Vitamin A, Kalium und andere wichtige Nährstoffe. Diese Nährstoffe sind wichtig für das Immunsystem, die Knochengesundheit, die Blutgerinnung, die Zellfunktion und vieles mehr.

  2. Reich an Antioxidantien:
    Brokkoli enthält verschiedene Antioxidantien wie Vitamin C, Sulforaphan und Glucosinolate, die dazu beitragen können, Zellschäden durch freie Radikale zu bekämpfen. Antioxidantien sind wichtig für die Gesundheit und können helfen, Entzündungen zu reduzieren und das Risiko von chronischen Krankheiten zu verringern.

  3. Entzündungshemmende Eigenschaften:
    Einige Verbindungen in Brokkoli, wie Sulforaphan, haben entzündungshemmende Eigenschaften, die dazu beitragen können, Entzündungen im Körper zu reduzieren. Chronische Entzündungen werden oft mit einem erhöhten Risiko für verschiedene Krankheiten in Verbindung gebracht, daher sind entzündungshemmende Lebensmittel gut für die Gesundheit.

  4. Ballaststoffreich:
    Brokkoli ist reich an Ballaststoffen, die wichtig für eine gesunde Verdauung sind. Ballaststoffe können dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren, das Cholesterin zu senken und das Sättigungsgefühl zu erhöhen – gut wenn man abnehmen möchte.

  5. Niedriger Kaloriengehalt:
    Brokkoli hat einen niedrigen Kaloriengehalt – ebenfalls gut, wenn man abnehmen möchte.👍

Brokkoli-Suppe

Brokkoli möglichst frisch verarbeiten

Ein paar Dinge sollte man beim Rezept für die Brokkolisuppe beachten, dann steht dem Genuss nichts mehr im Wege. Zuerst natürlich sollte das Gemüse möglichst frisch, also grün und knackig sein. Wenn ein paar wenige Röschen gelbe Stellen aufweisen, kannst du sie einfach wegschneiden, wenn aber der Großteil des Brokkoli schon gelb ist, dann hat er sich definitiv zu lange im Gemüsefach herumgedrückt und du solltest ihn besser entsorgen.

Cremige Brokkoli-Suppe

Die Stängel des Brokkoli müssen länger garen

Vor der Zubereitung bitte den Brokkoli unter fließendem Wasser waschen und dann die großen Blätter und das holzige Strunk-Ende abschneiden. Seitentriebe und grobe Blätter ebenfalls entfernen, dann die Röschen von den Stängeln abschneiden. Die Stängeln und der große Strunk werden geschält und klein geschnitten, denn sie müssen etwas länger garen als die Röschen.

Die Brokkoli Suppe ist ein Fest für die Sinne

Mit ihrem reichen Geschmack, ihrer cremigen Konsistenz und dem knusprigen Biss der Croutons ist meine Brokkoli Suppe die perfekte Wahl für gemütliche Abende zu Hause oder wenn Freunde zum Essen  kommen. Probiere dieses Rezept für die Brokkoli Suppe aus und lass dich von seinem Zauber verführen!

Cremige Brokkoli-Suppe

Willst du das die Brokkoli Suppe mit Croutons ausprobieren? Dann lass uns gleich mal nachsehen, was du dafür brauchst.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse & Kräuter

Brokkoli
Kartoffel
Zwiebeln
Petersilie
Rosmarin

Milchprodukte
Milchprodukte

Schlagsahne
Butter

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Olivenöl
Gemüsebrühe
Toastbrot
Muskat
Salz & Pfeffer

Die Mengenangaben sowie die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten direkt im Rezept, das du auch ausdrucken kannst.

REZEPTEMPFEHLUNG

Wenn du gerne Suppen magst, dann gefällt dir vielleicht auch dieses Rezept für die schnelle und mega leckere Zucchinisuppe nach einem Rezept von Steffen Henssler.

Cremige Brokkoli-Suppe

Warum du die Brokkoli Suppe mit Croutons unbedingt probieren solltest:

    • Super gesund und sehr lecker.
    • Lässt sich gut vorbereiten.
    • Perfekt auch wenn Gäste kommen.
    • Schmeckt gut und sieht gut aus.

Rezept für die cremige Brokkoli-Suppe

Cremige Brokkoli-Suppe

Cremige Brokkoli-Suppe mit Croûtons

Die Brokkoli-Suppe mit Croûtons schmeckt wunderbar cremig und die Croûtons passen perfekt als Topping. So lecker kann gesundes Essen schmecken!
5 von 9 Bewertungen

Hier auf die Sterne klicken zum Bewerten.

Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung25 Minuten
Zubereitung20 Minuten
Zeit gesamt45 Minuten
Portionen: 4 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 216 kcal | Kohlenhydrate: 26 g | Eiweiß: 6 g | Fett: 11 g

Zutaten

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Kartoffel mittelgroß
  • 600 g Brokkoli
  • Salz
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Schlagsahne
  • 1 Prise Muskat
  • Salz und Pfeffer

Für die Croûtons

  • 2 Scheiben Toastbrot entrindet und gewürfelt
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 2 EL Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz

Anleitung

  • Zwiebeln würfeln. Kartoffel schälen und würfeln. Broccoli waschen und in Röschen schneiden. Das holzige Ende vom dicken Strunk entfernen. Den Strunk schälen und in kleine Stücke schneiden, die Stängel ebenfalls in Stücke schneiden.
    2 Zwiebeln | 1 Kartoffel | 600 g Brokkoli
  • Zuerst die Stängel und den Strunk in kochendes Salzwasser werfen und 1 Minute blanchieren. Dann die Röschen zugeben und eine weitere Minute blanchieren. Herausnehmen und mit kaltem Wasser abspülen (damit sie die grüne Farbe behalten) und abtropfen lassen. Einige Röschen für die Garnitur beiseitelegen.
    Salz
  • Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten. Kartoffelwürfel zugeben und 1 Min. mitdünsten. Brühe zugeben und aufkochen. Bei milder Hitze ca. 15 Min. garen.
    1 EL Butter | 1 EL Olivenöl | 800 ml Gemüsebrühe
  • Inzwischen das Toastbrot entrinden und klein würfeln. Butter und Olivenöl in einer Pfanne schmelzen, Rosmarin und Toastwürfel darin goldbraun braten. Mit Salz würzen, aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Rosmarinzweig entfernen.
    Salz | 2 Scheiben Toastbrot | 1 Zweig Rosmarin | 2 EL Butter | 1 EL Olivenöl
  • Petersilie fein hacken. Brokkoli, Petersilie und Sahne zur Suppe geben und 3-4 Minuten kochen lassen. Mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. 
    100 ml Schlagsahne | 1 Prise Muskat | Salz und Pfeffer | 1 Bund glatte Petersilie
  • Die Suppe mit den Croûtons und den beiseite gelegten Brokkoli-Röschen bestreut servieren.

TIPP

Damit die Suppe ihre schöne grüne Farbe behält ist es wichtig, den Brokkoli nach dem Blanchieren mit eiskaltem Wasser abzuschrecken.
Zur Suppe passen auch sehr gut meine knusprigen Blätterteigstangen mit Käse.

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du die cremige Brokkoli-Suppe mit Croûtons ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Ich freue mich immer über deine Erfahrung, Tipps und freundliche Kritik. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Diesen Beitrag habe ich 2019 veröffentlicht und zuletzt 2024 aktualisiert. 

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

8 Kommentare

Bernadette 28. Januar 2023 - 10:19

Die Suppe war köstlich! Aber: wozu eigentlich das Blanchieren? Das Gemüse wird dann ja ohnehin noch einmal einige Minuten gekocht! Ich denke beim nächsten Mal werde ich die Brokkoli direkt in die „Zwiebel-Kartoffel Brühe“ geben und die Petersilie bleibt auch vitaminreicher wenn man sie nicht mitkocht sondern roh auf die fertige Suppe streut!
Aber auf jeden Fall wieder eine gute Inspiration! Danke

Antwort
Maria 28. Januar 2023 - 10:49

Ich freue mich, dass dir die Suppe geschmeckt hat, Bernadette, vielen Dank für deine Rückmeldung.😊💚 Das Blanchieren bewirkt, dass der Brokkoli seine leuchtend grüne Farbe behält. Falls die Farbe nicht so wichtig für dich ist, dann überspringe diesen Punkt einfach, die Suppe wird trotzdem schmecken.👍
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Renate 14. Dezember 2022 - 17:08

Einfach lecker und dazu noch schnell gemacht!!!

Antwort
Maria 14. Dezember 2022 - 20:28

Klasse, das freut mich liebe Renate. Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung.😘💕
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Irene 13. März 2019 - 0:49

Liebe Maria,
heute Mittag gab es bei uns Brokkolisuppe und dazu die Käsestangen =
alles Deine Rezepte.
Sehr,sehr guter,kräftiger Geschmack und gut sättigend,also auch für meinem
Mann das Richtige!
Mit den Käsestangen dazu ein feines Essen.
Tolle Rezepte,mach weiter so!
Liebe Grüsse und Danke.
Irene.

Antwort
Maria 13. März 2019 - 13:10

Wie schön, dass euch die Brokkolisuppe und die Käsestangen so gut geschmeckt haben. 🙂 Vielen herzlichen Dank für deine Nachricht!
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Nachtmann Helga 4. März 2019 - 19:17

Ein absoluter Gaumenschmaus! Tolles Rezept!

Antwort
Maria 4. März 2019 - 19:22

Ach das freut mich, liebe Helga. Herzlichen Dank für deine Rückmeldung 🙂
Liebe Grüße, Maria

Antwort