Spargel im Backpapier – ganz einfach!

by Maria

Hast du das schon mal Spargel im Backpapier zubereitet? Wenn nicht, solltest du das unbedingt ausprobieren, denn ich bin mir sicher, du wirst davon genauso begeistert sein wie ich. Spargel aus dem Ofen garen ist nämlich ganz einfach – und besseren weißen Spargel hast du wahrscheinlich noch nie gegessen. Du wirst Spargel nie mehr im Wasser kochen wollen!

Spargel im Backpapier

Wie bereitest du die kostbaren Stangen normalerweise zu? Kochst du den weißen Spargel nach alter Tradition im Salzwasser? Ich habe das auch lange gemacht, bis ich diese Zubereitungsart entdeckt habe. Seitdem dämpfe ich den Spargel nur noch im Backofen mit Backpapier. Nie hätte ich gedacht, dass Spargelkochen so einfach sein kann!

Wenn man Spargel in Wasser kocht, dann laugt er aus, viele Vitamine und Aromen landen im Kochwasser. Besser ist es deshalb, ihn zu dämpfen, aber nicht jeder hat einen Dampfgarer daheim. Ich zeige dir heute, wie du Spargel im Ofen dämpfen kannst, einfach indem du ihn in Backpapier einwickelst. Der Spargel schmort so ganz sanft im eigenen Dampf und wird super aromatisch. Spargel im Backofen zubereiten funktioniert übrigens auch mit Alufolie, aber ich habe mich für das umweltfreundlichere Backpapier entschieden.

Spargel aus dem Ofen: Ideal auch für Gäste!

Weil man die Spargel-Päckchen so einfach vorbereiten kann, ist das Rezept auch ideal, wenn man Gäste erwartet. Die Spargelpäckchen kommen direkt aus dem Ofen und ganz heiß auf den Teller. Jeder Gast kann es selbst öffnen und das köstliche Aroma genießen, das beim Öffnen des Päckchens aufsteigt.

Welche Beilagen passen zum Spargel aus dem Ofen?

Wir hatten diesmal kleine, junge Kartoffeln und Sauce Hollandaise als Beilage. Sehr köstlich schmeckt der gedämpfte Spargel auch mit Nussbutter. Ganz klassisch kannst du zusätzlich gekochten oder geräucherten Schinken zum weißen Spargel servieren. Außerdem passen Eier dazu, weichgekocht oder hartgekocht, pochiert oder als Rührei. Und sehr gut schmeckt auch Lachs zum Spargel.

REZEPTEMPFEHLUNG

Etwas selbstgemachte Nussbutter erwärmen und über den Spargel und Kartoffeln gießen, das schmeckt himmlisch und geht blitzschnell.

Häufige Fragen zum Rezept

Wie erkenne ich frischen Spargel?

Frischer weißer Spargel ist prall und hat feste, geschlossene Spitzen. Er darf keine Risse aufweisen und die Schnittstellen müssen feucht und saftig sein, keinesfalls trocken oder bräunlich. Reibt man zwei Spargelstangen aneinander, quietscht frischer Spargel. Das Quietschen kann aber auch nur ein Zeichen für feuchte Lagerung sein, daher ist es wichtig, die anderen Kriterien ebenfalls zu beachten.

Wie lange ist Spargel haltbar?

Wickle den Spargeln nach dem Einkauf am besten gleich in ein feuchtes Tuch oder Küchenpapier. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich dann ungeschält mindestens zwei Tage. Ich habe allerdings ganz frischen Spargel auch schon länger im Kühlschrank gehabt und er hat sogar nach 3 oder 4 Tagen immer noch perfekt geschmeckt. 

Wieviel Spargel rechnet man pro Person?

Wenn du weißen Spargel als Hauptgericht servierst, dann rechnest du – je nachdem, was du als Beilage servierst – mit ca. 500 – 600 Gramm Spargel pro Person.

Kann man den Spargel aus dem Ofen vorbereiten?

Du kannst die Spargelpäckchen schon fertig schnüren und im Kühlschrank aufbewahren, bis es Zeit wird, sie in den Ofen zu schieben. Deshalb ist das Rezept auch perfekt, wenn man Gäste hat.

Was tun mit den Spargelschalen?

Wirf die Spargelschalen und -abschnitte keinesfalls weg, denn daraus kann man eine köstliche Spargelsuppe oder Brühe kochen. Du kannst sie auch sammeln und einfrieren, bis du eine ausreichende Menge zusammen hast.

Kann man rohen Spargel einfrieren?

Ja, das geht. Am besten natürlich ganz frisch und nicht blanchiert, so bleiben die kostbaren Stangen mehrere Monate haltbar.

Kann man auch grünen Spargel im Backpapier garen?

Ja, auch grünen Spargel kann man im Backpapier garen. Das das ist sogar besonders komfortabel, weil der nicht geschält werden muss. Grüner Spargel hat aber eine wesentlich kürzere Garzeit, rechne je nach Dicke der Stangen mit ca. 6-8 Minuten und sehr dünne Stangen haben eine noch kürzere Garzeit.

Spargel im Backpapier

Willst du das Rezept für Spargel im Backpapier ausprobieren? Dann lass uns gleich mal nachsehen, was du dafür brauchst.

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

Obst & Gemüse
Gemüse

Weißer Spargel
Zitrone (Schale)

Milchprodukte
Milchprodukte

Butter

Vorratsschrank
Vorratsschrank

Salz, Pfeffer, Zucker
Backpapier
Küchengarn

Die Mengenangaben sowie die detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitung findest du weiter unten direkt im Rezept, das du auch ausdrucken kannst.

Spargel im Backpapier zubereiten - Schritt für Schritt

1. Spargel waschen und schälen

Wasche die Spargelstangen unter fließendem Wasser und schneide ca. 1-2 cm vom holzigen Ende ab. Schäle dann den weißen Spargel vom Kopf zur Schnittkante hin. Dazu legst du den Spargel locker auf den Handballen und schälst ihn vorsichtig von oben (gleich unterhalb des Kopfes) nach unten. Nach unten hin kannst du großzügiger schälen, denn hier ist die Schale besonders dick. Aber Vorsicht, denn dünnere Spargelstangen brechen leicht.

Wichtig ist, dass du die Schale komplett und großzügig! entfernst, also bitte nicht zu sparsam schälen, denn sonst kann der Spargel leicht faserig werden. Das Schälen funktioniert am besten mit einem Spargelschäler oder Sparschäler.

Spargel schälen

2. Spargel würzen

Leg für jede Portion einen Bogen Backpapier bereit und platziere darauf jeweils ca. 5-6 Spargelstangen. Würze mit einer guten Prise Salz und sowie Pfeffer und Zucker. Rolle dann die Stangen mit den Händen etwas hin und her, damit sich die Gewürze verteilen. Gib zum Schluss ein wenig abgeriebene Zitronenschale drüber und leg die Butterstückchen oben drauf. 

Spargel im Backpapier zubereiten

3. Spargel im Backpapier verpacken

Jetzt werden die Päckchen zugemacht und verschnürt. Falte das Backpapier oben ein paarmal um, so wie man eine Tüte faltet, und drehe die Enden links und rechts wie ein Bonbon ein. Damit sie im Ofen nicht aufgehen, verschnürst du die Päckchen auch noch mit Küchengarn.

Spargel im Backpapier zubereiten

4. Spargel im Ofen garen

Leg die Spargelpäckchen mit der Naht nach oben auf ein Backblech und gare den Spargel für ca. 25-30 Minuten. Je nach Dicke der Stangen und wie weich du ihn magst, kann die Zeit variieren. 

Spargel im Backpapier zubereiten

Was macht mein Rezept für Spargel aus dem Ofen so besonders?

  • Sanfte, schonende Garung im eigenen Dampf. 
  • Vitamine bleiben weitgehend erhalten.
  • Der Spargel wird besonders aromatisch
  • … und kommt heiß im Päckchen auf den Teller.
  • Einfach vorzubereiten.
  • Perfekt auch für Gäste.
  • Ein köstliches und absolut gelingsicheres Rezept.

REZEPTEMPFEHLUNG

Wenn du ein großer Spargel-Fan bist, dann gefällt dir wahrscheinlich auch das Rezept für Spargel mit Bozener Sauce. Hier verwenden wir grünen und weißen Spargel.

Rezept für Spargel im Backpapier - ganz einfach!

Spargel im Backpapier

Spargel im Backpapier - ganz einfach!

Spargel aus dem Ofen zubereiten ist ganz einfach – und besseren weißen Spargel hast du wahrscheinlich noch nie gegessen. Du wirst Spargel nie mehr im Wasser garen wollen!
5 von 9 Bewertungen
Rezept drucken Zu den Kommentaren Rezept speichern
Vorbereitung15 Minuten
Zubereitung30 Minuten
Zeit gesamt45 Minuten
Portionen: 2 Personen
Nährwerte pro Portion:
Kalorien: 158 kcal | Kohlenhydrate: 10 g | Eiweiß: 6 g | Fett: 12 g

Zutaten

  • ca. 10 Stangen weißer Spargel (von mittlerer Dicke)
  • 30 g Butter
  • je 1 Prise Salz, Pfeffer & Zucker
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale

Zum Einwickeln

  • 2 Bögen Backpapier
  • Küchengarn

Anleitung

Vorbereitung

  • Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
    Spargel waschen, Enden (1-2 cm) abschneiden und vom Kopf zur Schnittkante hin schälen. Achte darauf, dass du die Schale komplett und großzügig entfernst, also bitte nicht zu sparsam schälen, denn sonst kann der Spargel leicht faserig und zäh werden.
    ca. 10 Stangen weißer Spargel
    Spargel schälen
  • Leg pro Person 1 Bogen Backpapier bereit und gib auf jeden Bogen ca. 5 Spargel-Stangen. Würze mit einer guten Prise Salz, sowie etwas Pfeffer und Zucker und rolle die Stangen mit den Händen etwas hin und her, damit sich die Gewürze verteilen. Reibe zum Schluss ein wenig Zitronenschale drüber und gib die Butterstücke oben drauf. 
    30 g Butter | je 1 Prise Salz, Pfeffer & Zucker | 2 Bögen Backpapier | 1 TL abgeriebene Zitronenschale
    Spargel im Backpapier zubereiten
  • Jetzt werden die Päckchen zugemacht und verschnürt. Falte das Backpapier oben ein paarmal um (so wie man eine Tüte faltet) und drehe die Enden links und rechts wie ein Bonbon ein. Damit sie im Ofen nicht aufgehen, verschnürst du die Päckchen auch noch mit Küchengarn.
    Küchengarn
    Spargel im Backpapier zubereiten

Zubereitung

  • Leg die Spargelpäckchen mit der Naht nach oben auf ein Backblech und gare den Spargel bei 180 °C Umluft für ca. 25-30 Minuten im Ofen. Je nach Dicke der Stangen und wie weich du den Spargel magst, kann die Zeit variieren. 
    Spargel im Backpapier zubereiten
  • Serviere den Spargel im verschlossenen Päckchen. Klassische Beilagen dazu sind Kartoffeln, Sauce Hollandaise oder Nussbutter sowie Schinken.
    Spargel im Backpapier

TIPP

Viele Infos und wertvolle Tipps zur Zubereitung findest du im Beitrag. 

Eigene Notizen

Hast du das Rezept ausprobiert?Lass mich gerne wissen, wie es geschmeckt hat und vergiss nicht, mich auf Instagram mit #mariaesschmecktmir zu taggen, damit ich es sehe.
Rezept kommentieren

Gefällt dir diese Seite?

Melde dich jetzt zum kostenlosen Newsletter an und erhalte alle 14 Tage E-Mail-Post von mir mit neuen Rezepten und Inspirationen.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Möchtest du dir das Rezept für später merken? Hier kannst du das Bild für Pinterest pinnen oder per WhatsApp an deine Freunde schicken.💛

Spargel im Backpapier

Wie hat es dir geschmeckt?

Wenn du den Spargel im Backpapier ausprobiert hast, freue ich mich riesig über deine Rückmeldung und eine Bewertung mit Sternen. ⭐ Nutze dafür einfach das Kommentarfeld weiter unten.

Lass mich gerne wissen, wie du mit dem Rezept und der Anleitung zurecht gekommen bist. Ich freue mich immer über deine Erfahrung, Tipps und freundliche Kritik. 💕

Maria es schmeckt mir Signatur

Beliebte Rezepte

Ich freue mich über dein Feedback

Rezept Bewertung (bitte auf die Sterne klicken, 5 volle Sterne bedeuten "sehr gut"). Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.




Mit der Nutzung dieses Kommentar-Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr in meiner Datenschutzerklärung*

20 Kommentare

Eli 20. Mai 2024 - 19:29

Soooooo einfach und soooooooo lecker 🥰

Antwort
Maria 20. Mai 2024 - 20:25

So soll es sein, liebe Eli, vielen lieben Dank fürs Feedback!😘❤️
Liebste Grüße, Maria

Antwort
Laurent 14. Mai 2024 - 3:09

Excellent

Antwort
Maria 14. Mai 2024 - 8:10

Merci Laurent, das freut mich! Lass dir den Spargel im Backpapier gut schmecken.😊
Alles Liebe, Maria

Antwort
Ulf 13. Mai 2024 - 14:38

Mein neues Lieblingsrezept für den weißen Spargel. Absolut köstlich! Die frischen dicken Spargelstangen, direkt vom Feld, haben ein paar Minuten mehr im Ofen gebraucht. Ich habe gleich 4 Pakete geschnürt (ging auch ohne Schnüre, nur mit Wickelfalz), damit wir heute abend nochmal was Leckeres haben….Danke, Maria!

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 16:41

Ach wie schön, das freut mich sehr, lieber Ulf! Wegen der Dicke der Stangen muss man ein bisschen experimentieren was die Backzeit betrifft, das stimmt. Und direkt vom Feld schmeckt der Spargel natürlich am allerbesten!😋 Dann wünsche ich euch schon jetzt einen guten Appetit für heute Abend!👍💕
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Bernd 13. Mai 2024 - 11:08

Liebe Maria,

das Rezept kam genau richtig ! Hab ihn sonst immer mit der Rückwärts Garmethode gemacht aber so war nochmal intensiver im Geschmack und ich muss nicht soviel wegschütten. Waren alle begeistert.
Werde ihn in Zukunft öfters so machen. Danke für das Rezept.

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 11:50

Das freut mich sehr, danke vielmals für dein Feedback, lieber Bernd.😊🧡 Die Rückwärts Garmethode kenne ich gar nicht, aber wie toll, dass die Zubereitungsmethode im Backpapier so gut angekommen ist. Lass dir die köstlichen weißen Stangen weiterhin gut schmecken.
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Wilma 12. Mai 2024 - 20:47

Sehr gut gelungen, allerdings mögen wir es etwas weniger weich. 25 Minuten war teilweise zu lange, aber vielleicht war unser Spargel zu dünn. Beim nächsten Mal versuche ich es mit 23 Minuten. Geschmacklich super.

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 8:16

Die Dicke der Stangen ist ausschlaggebend, wie weich der Spargel am Ende sein wird. Versuche es am besten gleich mit 20 Minuten, wenn die Stangen etwas dünner sind. Da muss man sich einfach rantasten, bis man die perfekte Garzeit für sich gefunden hat. Ich wünsche euch weiterhin viel Freude und Genuss mit dem Spargel im Backpapier, liebe Wilma.😋💛😊
Herzliche Grüße von Maria

Antwort
Gerda Singer 12. Mai 2024 - 15:36

Ich mache sie nur mehr so….

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 8:07

Toll, das freut mich liebe Gerda! Danke dir für dein Feedback und hab weiterhin viel Freude mit dem Rezept.😊👍
Liebe Grüße, Maria

Antwort
Silke Lerner 12. Mai 2024 - 13:25

Liebe Maria, dein Spargelrezept wurde heute zum Mittagessen gleich umgesetzt… bisher mache ich ihn immer im Spargelkochtopf. Dein Rezept ist supereasy und hat toll geschmeckt. Der Geschmack war viel intensiver wie im Salzwasser gekocht.
Wir werden in Zukunft den Spargel jetzt öfters im Backofen zubereiten. Dankeschön für das tolle Rezept

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 8:02

Wunderbar liebe Silke, das freut mich zu hören! Wir waren auch begeistert, wie köstlich der Spargel im Backpapier schmeckt.💛😊
Herzliche Grüße, Maria

Antwort
Fritz 12. Mai 2024 - 13:18

Moin liebe Maria, ein tolles Rezept, so bereiten wir auch grünen Spargel seit vielen Jahren zu. Einfach und doch so lecker. Liebe Grüße und schönen Muttertag, Fritz

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 8:00

Wie toll, eine einfache und gelingsichere Garmethode – und gesund ist sie außerdem. Danke für dein Feedback lieber Fritz!😘💚
Viele liebe Grüße, Maria

Antwort
Maria P. 12. Mai 2024 - 10:58

Liebe Maria,
genau diese Zubereitungsart habe ich in diesem Jahr für uns entdeckt. 👍 Ich finde den Spargel so zubereitet ganz köstlich und die abgeriebene Zitronenschale schmeckt toll dazu. (Und wenn die Spargelstangen nicht zu lang sind, klappt es auch wunderbar im Airfryer).
Liebe Grüße
Maria

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 7:57

Spitze liebe Maria, so geht Spargel Zubereiten ganz einfach.👍😍 Wir haben (noch) keinen Airfryer, aber gut zu wissen, dass es auch damit funktioniert.
Ganz liebe Grüße und weiterhin viel Freude mit dem Rezept wünscht dir Maria

Antwort
Ingrid 12. Mai 2024 - 8:13

Sehr gut.

Antwort
Maria 13. Mai 2024 - 7:54

Das freut mich wenn’s geschmeckt hat liebe Ingrid, danke für dein Feedback!😘
Liebe Grüße, Maria

Antwort